Start Business AUMA lädt an vier Terminen zum „Sommer-S(ch)nack“

AUMA lädt an vier Terminen zum „Sommer-S(ch)nack“

262

Nachdem der AUMA kürzlich mit den „Trends 2022/2023“ die aktuelle Version seiner jährlichen Bilanz der Messewirtschaft vorgelegt hat, bietet sich nun die Gelegenheit, mit Fachleuten aus dem Verband ins Gespräch zu kommen. Vier Termine sind geplant, um virtuell via Microsoft Teams über Ausblicke und Rückblicke in Sachen Messe-Business zu diskutieren und nachzufragen.

Die Informationsreihe zu den AUMA Trends 2022/2023 startet am 27. Juli von 9 bis 9:30 Uhr zum Thema „Messen in Deutschland: Trends und Analysen“. Diskussionspartner ist Hendrik Hochheim, Leiter Messen Deutschland. Weitere drei Termine sind im August geplant. Zur Anmeldung geht es hier.

Die vier Termine des Sommer-S(ch)nack im Überblick:

27. Juli, 9 bis 9:30 Uhr
Messen in Deutschland: Trends und Analysen.
Mit Hendrik Hochheim (Leiter Messen Deutschland)

3. August, 9 bis 9:30 Uhr
Hier trifft sich die Welt: Messeerfolg rund um den Globus.
Mit Natalja Winges und Heike Schöttle (Manager Messen weltweit)

10. August, 9 bis 9:30 Uhr
Nachhaltigkeit: Was bedeutet das für Messen?
Mit Barbara Lüder (Recht, Steuern, Technik, Nachhaltigkeit)

17. August, 9 bis 9:30 Uhr
Treffpunkt des Mittelstands: Messe-Förderprogramme für KMU.
Mit Kerstin Scheffler (Manager Messen Deutschland)

Anzeige: StreConFlex. Stream Content Flexible – Deutschlands erste mobile Live Streaming Komplettlösung

Anzeige: Text gelesen? Werbung gesehen? Können Sie auch haben . . .