Start Business Meet Germany stellt Jahresthema auf Summit vor

Meet Germany stellt Jahresthema auf Summit vor

241

„The [R]Evolution of Business: Mindset | Needs | Solutions“ ­­lautet die neue thematische Ausrichtung für das Meet Germany Netzwerk. Dieses Motto spiegelt sich auch in der inhaltlichen Ausrichtung der geplanten Summits 2022 wider. Die Meet Germany Summits sollen Fach- und Führungskräfte aus Event, Live-Kommunikation, Marketing und Kommunikation, HR, MICE und Business Travel ansprechen. Die Summit-Reihe startet am 5. Juli in München.

Vor diesem Hintergrund drehen sich Meet Germany Events, Meetups und Content-Beiträge um das Jahresthema und beschäftigen sich mit aktuellen Branchenanforderungen, geben Orientierungshilfe, Umsetzungstipps und bieten Austauschmöglichkeiten.

Die Inhalte auf den Events sind thematisch aufeinander abgestimmt. Das Forum mit seinen Interaktionsflächen sowie die Masterclass werden von sieben Experten und ihren Kernthemen begleitet:

#trendscouting | Michelle Caroline Speth | Akademie der Zukunft
#fokussierung | Hannes Schwarm, Mr Wolf | Vok Dams
#emotionalisierung | Tom Inden-Lohmar | The Soulmanagers
#kommunikation | Nicolai Scholl | Berlins Neue Kinder
#digitalisierung | Ralf Neugebauer | Unusual Thinkers
#individualisierung | Dennis Tietz | easyCube
#vernetzung | Tanja Schramm | Meet Germany

Besucher erfahren dabei unter anderem, was für die Experten die Schlagwörter der Themensetzung mindsets, needs und solutions bedeuten. Weiter lernen sie, wie eine 365 Tage Kommunikation funktioniert und wie sie diese selber umsetzen können. So treffen sie unter anderem in den Interaktionsflächen auf:

Dennis Tietz von easyCube zum Thema „Event Tech – individualisierbare und auf Deine Wünsche anpassbare Lösungen“
Nicolai Scholl von Berlins Neue Kinder, einer Content- und Video Marketing Agentur – mit do-it-yourself-Station und konkreten Kommunikations- und Umsetzungstipps
Michelle Caroline Speth von der Akademie der Zukunft mit Interaktion, Erfahrungsaustausch und Umfragen

In der Community Lounge erhalten die Teilnehmer Inspirationen sowie Best Practice Tipps, diskutieren nach den Impulsvorträgen und in einer Fishbowl mit den Experten über das Gelernte und tauschen sich darüber aus, wie sie selber mit dem Wertewandel und der Marktveränderung umgehen. Unter anderem bei Hannes Schwarm von MR Wolf Consulting wird es dann um Lösungsorientierung und Drive als Richtlinien des Handels gehen. „Ich freue mich darauf, Meet Germany und seine Community das gesamte Jahr zu begleiten und den Members konkrete Handlungsempfehlungen zu geben. Zwei Themen stehen hier besonders im Fokus: Die Persona-Methode – nur wer seine Kunden genau kennt und ihre Bedürfnisse versteht, kann passgenaue Lösungen anbieten und treffsicher kommunizieren. Und das Thema Event-ROI – Die Teilnehmer lernen, wie sie hybride Events steuern, auswerten und vergleichen können.”

Anzeige:
Sie planen ein Event und machen sich Gedanken darüber, dass nicht alle Teilnehmer an einem Ort zusammenkommen können – ob aus gesundheitlichen, zeitlichen, räumlichen oder vielleicht auch Budgetgründen?

Tanja Schramm, CEO Meet Germany: „Nachdem wir jetzt zwei Jahre in München aussetzen mussten, freuen wir uns riesig, unsere Community dorthin einzuladen. Am Beispiel von Meet Germany zeigen wir der Branche, wie eine 365 Tage Kommunikation funktioniert. Auf den Summits erhalten die Teilnehmer Inspirationen, vertieft werden diese Themen bei den anschließenden Masterclasses und zwischen den Events bei unseren digitalen Meetups. Alle Ergebnisse des Jahres werden festgehalten, zusammengefasst und auf unserer Plattform unseren Members zur Verfügung gestellt. Am Ende des Jahres wissen die Teilnehmer, wie sie eine zukunftsfähige Kommunikation aufbauen.”

Die Vorstellung des Themas und gleichzeitig der Auftakt der Summit-Reihe finden vom 5. bis zum 7. Juli in München statt.