Start Business degefest-Fachtage sollen „fit für hybrid“ machen

degefest-Fachtage sollen „fit für hybrid“ machen

276

Nachdem die Corona Zahlen zuletzt stark gesunken sind, entwickelt sich der Veranstaltungsmarkt und die Nachfrage nach Präsenz-Veranstaltungen steigt. Dies ist für den Markt positiv und ist für jede Location die wichtigste Botschaft. Studien aus Verbänden und Industrie sowie Aussagen von Experten aus der Branche zeichnen allerdings auch ein Bild, dass ein Teil der Veranstaltungen, die precovid im Präsenzbereich angesiedelt waren, künftig auch postcovid im digitalen Bereich erhalten bleiben.

Wie Veranstalter dieser voraussehbaren Entwicklung mit hybriden und digitalen Strategien begegnen können, die gleichzeitig bezahlbar und am Markt positionierbar sind, wollen Prof. Dr. Dirk Hagen vom degefest-eigenen Wissenschaftlichen Beirat und degefest-Vorstandsmitglied Nils Jakoby in einem gemeinsamen Workshop bei den degefest-Fachtagen erklären.

Nils Jakoby

Dabei soll es vor allem darum gehen, die Veranstaltungen von Kunden, die während in der Pandemiezeit rein virtuell stattfanden, mit attraktiven Hybrid-Events teilweise oder komplett in die Präsenz-Veranstaltungen zurückzuführen.

Anzeige: Veranstaltungsmöglichkeiten in einer Zeche im Ruhrgebiet

Der Workshop zeigt Entscheidungs- und Handlungsempfehlungen in verschiedenen Cases, sowie ein Best Practice-Beispiel. Weiter soll anhand von Prozess- und Workflow-Management-Maßnahmen – orientiert an der degefest Prüfung – aufgezeigt werden, wie bei der Arbeit mit digitalen Möglichkeiten entscheidungssicher für die beteiligten MitarbeiterInnen agiert werden kann.

Die degefest-Fachtage finden vom 23. bis 25. Juni 2022 im Congress Park Wolfsburg statt.