Start Business Preuss Messe mit positiver Bilanz in 2013

Preuss Messe mit positiver Bilanz in 2013

Preuss Messe blickt auf ein erfolgreiches Messejahr 2013 zurück. Ein Highlight war dabei die Internorga in Hamburg, wo für acht Kunden eindrucksvolle Stände realisiert wurden. Viele weitere deutsche Messen folgten und diverse Anlässe im Ausland, etwa Frankreich, Dubai und Mexiko, rundeten das Portfolio des Hamburger Messebauers ab. Insbesondere in der Lebensmittelindustrie wird die Bedeutung von internationalen Messen aufgrund von Exportgeschäften der Unternehmen immer deutlicher. Ein gutes Beispiel sind die Preuss Messe Kunden Stern Wywiol und Wiesheu, die in 2013 auf diversen Messen in Europa, Asien und in Übersee ausstellten.

Preuss Messe investierte in die Zukunft: Durch die personelle Aufstockung der Bereiche Projektleitung, Vertrieb und Einkauf Ende 2013 ist das Unternehmen bestens aufgestellt für das Messejahr 2014. Außerdem geht es mit großen Schritten weiter in Richtung klimaneutraler Messestand: Nach Photovoltaik und Solarthermie wurde im Herbst ein Blockheizkraftwerk installiert, mit dessen Hilfe der weltälteste Messebauer nun als einer der ersten Strom und Wärme selbst produziert. „So sparen wir 50 Prozent der Energiekosten ein, diesen Preisvorteil können wir bei steigenden Energiepreisen am Markt in unsere Kalkulationen zugunsten unserer Kunden einfließen lassen“, so Geschäftsführer Peter Preuß. Die Auftragslage ist vielversprechend: Bereits jetzt hat Preuss Messe für 2014 eine gute Grundauslastung und es sind einige hochinteressante Neuaufträge zu verzeichnen.

Info: www.preuss-messe.de

 

Peter Preuß (Foto: Preuss Messe)