Start Business Easyfairs bringt Solids Parma auf den Markt

Easyfairs bringt Solids Parma auf den Markt

148

Die Solids European Series zieht es in den Süden Europas. Erstmals findet der Schüttgut-Branchentreff als Solids Parma am 14. und 15. Juni 2023 in Italien statt. Auf vielfachen Wunsch der Aussteller bringt der Veranstalter Easyfairs damit die Geschäftsplattform nach Norditalien und rechnet mit rund 150 Ausstellern und mehr als 4.000 Fachbesuchern.

„Mit der Solids Parma können wir endlich dem Wunsch unserer Aussteller nach einem Messestandort im wirtschaftsstarken Norden Italiens nachkommen“, sagt Daniel Eisele von Easyfairs Deutschland zum neue Standbein. Vielfach schon sei Eisele als Leiter der Solids European Series auf eine zusätzliche Veranstaltung in Italien angesprochen worden. Die Wahl fiel nun auf Parma in der Emilia-Romagna. Es liegt inmitten der für die Schüttgutbranche relevanten Industrien und wird damit dem Standortkonzept des erfahrenen Veranstalters und den Ansprüchen der Teilnehmer mehr als gerecht. Aufgrund der kurzen Anfahrtswege und des Bedarfs an technologischen Lösungen im Umgang mit Schüttgütern erwartet der Veranstalter einen regen Zuspruch.

(Logo: Easyfairs)
(Logo: Easyfairs)

Um den Ansprüchen des nationalen Marktes nachzukommen, legt der Veranstalter Easyfairs auch organisatorisch Wert auf räumliche Nähe und lokale Expertise. Von Italien aus organisieren Ginevra Colombo-Ercole als Verantwortliche des italienischen Marktes und Valerie Bischof, zuständig für den internationalen Markt, den Messestart in Parma. Auch in Italien setzt die Easyfairs Group dabei auf sein all-inclusive Standkonzept mit kompaktem Format und bezugsfertigen Messeständen.

Anzeige: Designmöbel zum mieten – für Messe, Lounge und Hybrid-Event