Start Business Sidelines berät Deutschen Leichtathletik Verband

Sidelines berät Deutschen Leichtathletik Verband

216

Der Deutsche Leichtathletik Verband (DLV) und die Frankfurter Agentur Sidelines gehen ab sofort gemeinsam an den Start. Agenturgründer und Geschäftsführer Olaf Markhoff wird in Zukunft den Vorstand des DLV im Bereich Kommunikations-Strategie und Positionierung des Verbandes beraten. Ziel ist es, die Sportart Leichtathletik im Kontext des DLV noch stärker in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Auf der Agenda stehen strategische Themen wie die DLV-Kommunikation auf dem Weg zu den Olympischen Spielen 2024 in Paris, die Ausrichtung des Verbandes im Bereich Nachhaltigkeit sowie die breitensportliche Aktivierung der Kernsportart Laufen.

„Wir wollen noch mehr Leidenschaft für Leichtathletik entfachen und haben uns für die kommenden Jahre viel vorgenommen. Mit Sidelines haben wir den idealen Partner gefunden, der uns mit seiner profunden Expertise in der Strategie-Entwicklung und im Bereich der Kommunikation auf dem Weg in die Zukunft beraten und begleiten wird. Unser Ziel ist es die Positionierung des DLV in Zukunft noch klarer in unsere Kommunikations-Strategie zu integrieren“, so der Vorstandsvorsitzende des DLV, Idriss Gonschinska.

Zudem verlängert Sidelines seinen Vertrag mit der Deutschen Leichtathletik Marketing GmbH (DLM) langfristig. Das Sidelines Team hatte die DLM bereits in den vergangenen zwei Jahren im Bereich Digitalisierung und in der strategischen Kommunikation beraten. Außerdem sind Themen wie Branded Content, die Aktivierung der Sponsoren und Partnern des Deutschen Leichtathletik Verbandes sowie die Einbindung namhafter Athleten im Fokus – mit dem Ziel die Faszination Leichtathletik noch stärker mit Fans und Konsumenten zu vernetzen. In Zukunft soll die Positionierung des Verbandes kommunikativ noch stärker mit den Inhalten der Partner vernetzt werden.

„Wir wollen die Faszination der Leichtathletik mit ihren emotionalen Inhalten einer zunehmend breiteren Community präsentieren und damit neue Fans für diese vielseitige Sportart gewinnen. In der Zusammenarbeit mit Sidelines wollen wir gemeinsam mit unseren Partnern über eine inhaltsgetriebene und digitalere Kommunikation neue Zielgruppen ansprechen“, erklärt Michael Mottl, Geschäftsführer der DLM.

Kampagnen-Visual (Foto: DLV)
Kampagnen-Visual (Foto: DLV)

DLV und DLM wollen gemeinsam mit Sidelines auch neue Vermarktungskonzepte und Leichtathletik-Formate entwickeln und die Fan Community über ein wirksames Storytelling einbinden. Im „Leichtathletik-Superjahr“ mit den Deutschen Meisterschaft in Berlin, der Leichtathletik EM in München und der Leichtathletik WM in Eugene (Oregon, USA) soll das mediale und öffentliche Interesse genutzt werden.

„Wir wollen das Interesse an der Sportart Leichtathletik weiter vorantreiben. Gemeinsam mit dem DLV und der DLM werden wir, ausgehend von einer starken Positionierung des Verbandes, auf starke Inhalte und innovative digitale Formate setzen. Im Duktus des Markenversprechens des Deutschen Leichtathletik Verbandes „#TrueAthletes“ werden wir die Fan-Community kontinuierlich mit spannenden Aktivierungen inspirieren“, ergänzt Sidelines CEO Olaf Markhoff.