Start Business Messejahr in Nürnberg startet erstmals im Frühling

Messejahr in Nürnberg startet erstmals im Frühling

372

Mit der Enforce Tac am 1. und 2. März und der IWA OutdoorClassics vom 3. bis 6. März startet die NürnbergMesse mit zwei Fachmessen und rund 1.300 Ausstellern pünktlich zum Frühlingsanfang in das Messejahr 2022. Pandemie-bedingt später als ursprünglich vorgesehen, aber mit großem Kundenzuspruch seien insgesamt 43 Messen, Kongresse und andere Events im Nürnberger Messezentrum geplant: „Ganz Nürnberg freut sich auf die internationalen Messen und die Gäste aus dem In- und Ausland. Die NürnbergMesse ist ein wichtiger Wirtschafts- und Beschäftigungsmotor für unsere Stadt und die Region – jetzt springt er endlich wieder an“, sagt Nürnbergs Oberbürgermeister Marcus König, der kürzlich turnusgemäß die Funktion als Aufsichtsratsvorsitzender der NürnbergMesse übernommen hat.

„Unsere Messen in Nürnberg haben enorme Effekte für so viele Branchen in der Stadt und der Region. Mit jährlichen Kaufkrafteffekten von rund zwei Mrd. Euro strahlt die NürnbergMesse weit über die Metropolregion Nürnberg hinaus“, so Dr. Roland Fleck, CEO NürnbergMesse Group. „Unsere Kunden sehnen sich nach dem persönlichen Treffen auf Präsenzmessen, das lässt sich an den aktuellen Buchungszahlen für das gesamte Messejahr deutlich ablesen. Denn diese liegen bei vielen Veranstaltungen bereits auf einem höheren Niveau als von uns erwartet“, berichtet Peter Ottmann, CEO NürnbergMesse Group.

Eine ausführliche Darstellung zu allen geplanten Messen und Kongressen im Messezentrum Nürnberg bietet der Online-Veranstaltungskalender der NürnbergMesse.