Start Business BOE connect Live soll im Mai in Dortmund stattfinden

BOE connect Live soll im Mai in Dortmund stattfinden

522

Die Messe Dortmund startet im Mai die neue Plattform BOE connect Live: Nachdem die Eventmesse BOE pandemiebedingt in den Januar 2023 verschoben werden musste, soll nun die BOE connect Live am 4. bis 5. Mai 2022 zum Dreh- und Angelpunkt der Eventbranche mit einem Forenprogramm sowie rund 100 Ausstellern in den Bereichen Event-Veranstaltung und -Ausstattung, Messebau sowie MICE- und Business-Travel werden (mehr lesen).

Auf der BOE connect LIVE erwartet Messebesucher ein „etwas anderes“ Rahmenprogramm als in den Jahren zuvor zur BOE. Auf der Bühne 1 geht das Forum „Let’s talk“ mit den Formaten Impuls, Panel und Meetup an den Start. Für Impuls-Vorträge mit anschließender Fragerunde sowie für die moderierten Panel-Diskussionen können sich interessierte Sprecher vorab bewerben. Beim Meetup soll es freie Slots à 30 Minuten mit brandaktuellen Trendthemen geben. Hier ist eine Bewerbung an den Veranstaltungstagen vor Ort möglich. In der „Speakers Corner“ auf der zweiten Bühne stellen Aussteller ihr Leistungsportfolio und ihre Entwicklungen vor oder präsentieren sich in einem Pitch oder Speed Dating den Zuschauern.

„Gerade in Zeiten des Wandels ist eine umfassende Produktübersicht und der Informationsaustausch innerhalb der Branche noch wichtiger geworden. Es ist für uns ein großartiges Gefühl, mit der BOE connect Live endlich wieder mit einem Präsenz-Format für die Event-Industrie durchzustarten: mit tollen Ausstellern und viel Raum für persönliche Gespräche und werthaltige Expertentalks“, so Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Unternehmensgruppe.

 

 

Sabine Loos (Foto: Messe Dortmund)