Start Business Vertrag bis 2030 verlängert: Fachmesse efa bleibt in Leipzig

Vertrag bis 2030 verlängert: Fachmesse efa bleibt in Leipzig

389

Als Fachmesse für Elektro-, Gebäude-, Licht- und Energietechnik ist die efa eine wichtige Branchenplattform für die Elektroindustrie und das Fachpublikum in Mitteldeutschland. Im Dezember haben die Trägerverbände der efa und die Leipziger Messe als Veranstalter nun ihren Vertrag zur gemeinsamen Ausrichtung der Fachmesse bis 2030 verlängert. Die Vereinbarung betrifft sowohl die Fachmesse efa als auch die Hivoltec, Fachausstellung und Anwendertreff für Mittel- und Hochspannungstechnik.

Markus Geisenberger (Foto: Leipziger Messe)
Markus Geisenberger (Foto: Leipziger Messe)

„Wir freuen uns sehr über die Fortführung der erfolgreichen und vertrauensvollen Zusammenarbeit der letzten 14 Jahre. Damit eröffnen wir eine langfristige Perspektive, die efa an ihrem optimalen Standort in Leipzig durchzuführen und gemeinsam weiterzuentwickeln. Sie ist und bleibt eine unverzichtbare Plattform für die mitteldeutsche Elektrobranche “, sagt Markus Geisenberger, Geschäftsführer der Leipziger Messe. Die Trägerverbände der efa, der Fachverband Elektro- und Informationstechnik Sachsen/Thüringen und der Landesinnungsverband Sachsen-Anhalt der Elektrohandwerke, und die Leipziger Messe verbinde seit vielen Jahren eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

„Vor dem Hintergrund des Koalitionsvertrags der neuen Bundesregierung, der einen massiven Ausbau von Photovoltaik, Elektromobilität und Netzinfrastruktur vorsieht, wird das Elektrohandwerk in den kommenden Jahren eine noch wichtigere Rolle spielen. Insbesondere für unseren Berufsstand in Mitteldeutschland ist die efa als Informations- und Austauschplattform daher von essenzieller Bedeutung. Wir begrüßen die Vertragsverlängerung und freuen uns darauf, die hervorragende Kooperation mit der Leipziger Messe langfristig fortzusetzen“, erklärt Dr. Gerd Böhme, Vorsitzender des efa-Beirates.

Die nächste Auflage der efa und Hivoltec findet vom 12. bis 14. September 2023 statt.