Start Business Messe Karlsruhe: Neue Haltestelle Kongresszentrum eingeweiht

Messe Karlsruhe: Neue Haltestelle Kongresszentrum eingeweiht

402

Am 11. Dezember 2021 wurde der Stadtbahntunnel in Karlsruhe eröffnet und die ersten Straßenbahnen fuhren durch den 3,6 Kilometer langen unterirdischen Tunnel quer durch die Fächerstadt. Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe, übernahm mit Dr. Mathias Reinschmidt, Direktor des Zoos Karlsruhe, die Patenschaft für die Haltestelle Kongresszentrum. Gemeinsam schnitten sie das Band ihrer U-Strab-Station symbolisch durch.

Haltestelle Kongresszentrum
Haltestelle Kongresszentrum

Die Haltestelle Kongresszentrum ist eine von sieben unterirdischen Haltestellen, die alle barrierefrei zugänglich sind. Sie befindet sich unter der Ettlinger Straße beim Kongresszentrum am Festplatz und hat direkten Zugang zu den Linien S1, S11, S4, S52, S7, S8 und 2 in Richtung Innenstadt und Hauptbahnhof. Ab dem Hauptbahnhof benötigen Besucher von Kulturveranstaltungen, Teilnehmende von Kongressen und Messen oder Mitarbeitende mit der unterirdischen Straßenbahn ab sofort nur noch vier Minuten bis zum innerstädtischen Kongresszentrum.

„Als Messe-Chefin bin ich überaus dankbar, dass es eine Haltestelle speziell für unser innerstädtisches Kongresszentrum gibt. Damit wird die Qualität des Standortes weiter aufgewertet und wir werden noch mehr Veranstalter von diesen Qualitäten überzeugen und nach Karlsruhe holen“, sagt Britta Wirtz. „Der öffentliche Personenverkehr liegt uns als Messe Karlsruhe besonders am Herzen; sehen wir uns doch als Teil des Mobilitätsstandortes. Mit Messen wie der Nutzfahrzeugmesse Nufam, die in diesem Jahr interessante Projekte und Produkte in Sachen alternative Antriebe für LKW lieferte. Aber auch mit der IT-Trans, die uns alle zwei Jahre die Trends und Innovationen zur urban vernetzten, intelligenten Mobilität präsentiert.“