Start Business fwd: holt Expertin für politische Kommunikation an Bord

fwd: holt Expertin für politische Kommunikation an Bord

230

Seit dem 1. November 2021 übernimmt Odsuren Terbishdavga die politische Kommunikation als Referentin im Hauptstadtbüro beim fwd: Bundesverband Veranstaltungswirtschaft. Ziel ist die Interessenvertretung der Eventindustrie, die von den Pandemiefolgen stark betroffen ist.

Odsuren Terbishdavga war vor ihrem Wechsel zu fwd: als Mitarbeiterin für den parlamentarischen Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundesfraktion Manfred Grund aktiv. Hier war sie zuständig für die Analyse von politischen Entwicklungen, die Öffentlichkeitsarbeit und den Dialog mit Diplomaten, Politikern und Medienvertretern in Deutschland und Zentralasien. Davor arbeitete Terbishdavga als Abgeordnetenassistentin für den Bundestagsvizepräsidenten Thomas Oppermann.

Von 2016 bis 2019 war sie im mongolischen Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten tätig als Referentin für Strategie und Planung sowie für öffentliche Diplomatie und kulturelle Kooperation. Odsuren Terbishdavga hat einen Master of Advanced Studies in European and International Governance von der Universität Genf und einen Master of Public Administration von der Nationalen Akademie für Governance in der Mongolei. Ihr Studium führte sie zudem nach Japan und Australien.

Hier lesen: Veranstaltungswirtschaft übergibt Forderungen an die Regierung