Start Business Concept X verpasst sich neue Ausrichtung

Concept X verpasst sich neue Ausrichtung

184

Concept X stellt sich neu auf und wird zur Unternehmensberatung für Markenkommunikation. Konkret bedeutet der Schritt die Erweiterung des Portfolios von Concept X und geht einher mit einer weiteren personellen Verstärkung der Führungsmannschaft. Die „Unternehmensberater:innen für Markenkommunikation“, die bisher in Rheine, Koblenz und Köln vertreten sind, eröffnen in diesem Zusammenhang auch noch einen Standort in Hamburg. Seit 1. August ist dort Melanie Lammers gemeinsam mit Ulf Gassner geschäftsführende Gesellschafterin. Die Führungscrew der Gruppe besteht damit aus Ulf Gassner, Desirée Biegel, Vanessa Salomon, Melanie Lammers und Hartmut Müller-Gerbes.

Mit den neuen Gesellschaftern in Hamburg und Köln gewinnt die Concept X Gruppe viel Erfahrung und Wissen hinzu, vor allem in den Bereichen Digitale Transformation, Organisation und New Work, Krisenkommunikation sowie die Entwicklung und Umsetzung von Newsrooms als künftige Arbeitsweise für Marketing- und Kommunikationsbereiche von Unternehmen.

Für Concept X Kunden bedeutet die Neuaufstellung einerseits mehr Beratungs-Know-how, um in jeder unternehmerischen Situation, die die Marke betrifft, einen Partner zu haben. Andererseits will Concept X auch weiterhin mit Live-Kommunikation, Kampagnen und Design mit hohem Wiedererkennungswert wahrgenommen werden.

Dazu Melanie Lammers: „Wer seine Haltung als Unternehmen neu definiert, verändert damit die bestehende Organisation. Sie wird holistischer, digitaler und agiler. Was unverändert bleibt: Der Mensch steht im Fokus der Transformation. Authentizität ist daher der Schlüssel zu einer einzigartigen, konsequenten und wertschöpfenden Haltung, die bei den jeweiligen Zielgruppen unserer Kunden Bestand hat.“

Concept X, gegründet 1995 in Rheine, arbeitet mit rund 50 Mitarbeitenden heute in den fünf Segmenten Markt, Haltung, Marke, Kommunikation und Organisation.

Mehr lesen über Concept X