Start Business Mercedes-Benz inszeniert das Motto „Lead in Electric“ auf der IAA Mobility

Mercedes-Benz inszeniert das Motto „Lead in Electric“ auf der IAA Mobility

143

Mercedes-Benz zeigt auf der IAA Mobility 2021 vom 7. bis 12. September in München die gesamte Bandbreite seines aktuellen und künftigen Elektromobilitäts-Portfolios – vom Kompaktmodell über die Performance-Luxuslimousine bis hin zur Großraumlimousine. Der Auftritt unter dem Motto „Lead in Electric“ präsentiert die Marken Mercedes-Benz, Mercedes-EQ, Mercedes-AMG, Mercedes-Maybach und smart.

Statt einer Pressekonferenz auf dem Messestand können Medienvertreter und alle Interessenten bereits am 5. September die Pre-Night als Livestream verfolgen. Der Livestream lässt sich nicht nur als Teil eines umfassenden IAA-Specials auf Mercedes me media, sondern auch zeitgleich auf sozialen Medien verfolgen. Dank Augmented Reality wird das digitale Erlebnis um zusätzliche Inhalte erweitert.

Mercedes-Benz auf der IAA Mobility (Fotos: Daimler AG)

Vor Ort in München setzt Mercedes-Benz auf eine dialog- und erlebnisorientierten Markenpräsenz. Über eine reine Fahrzeugpräsentation hinaus werden innovative, digitale und nachhaltige Produkte und Services für die Zukunft der Mobilität erlebbar sein. Die Open Space Erlebnislandschaft der Marke befindet sich in prominenter Lage auf dem Odeonsplatz. Hier werden ausschließlich rein elektrische Fahrzeuge der Marken Mercedes-EQ, Mercedes-AMG, Mercedes-Maybach und smart zu sehen sein. Die obere Ebene ist als begrünte Landschaft mit einer Ausstellung rund um die Themenschwerpunkte „Klimaschutz & Luftreinhaltung“, „Ressourcenschonung“ und „Lebenswerte Städte“ gestaltet. Auf der Blue Lane – die Verbindung zwischen City und Messe – können einzelne Modelle von Mercedes-Benz von Besuchern getestet werden.

Mercedes-Benz auf der IAA Mobility (Fotos: Daimler AG)

Die dritte Säule des neuen IAA-Konzepts ist der „Summit“ auf dem Messegelände. Mercedes-Benz schafft hier mit seinem Stand in Halle B3 ein Forum mit den Highlight-Fahrzeugen sowie Themenwelten, die verschiedene Aspekte der Mobilität von morgen beleuchten. Schwerpunkt ist hierbei die Digitalisierung. So behandelt der Ausstellungsbereich „Assist“ Themen wie Fahrerassistenzsysteme und hochautomatisiertes Fahren. „Mobile“ thematisiert digitale Services wie Mercedes me, EQ ready oder Mercedes me Green Charging. „Future“ gibt einen umfassenden Ausblick auf künftige Aspekte wie etwa die biometrische Verbindung zwischen Fahrzeug und Fahrer. „In Car“ beleuchtet unter anderem das MBUX Multimediasystem mit künstlicher Intelligenz und den neuen MBUX Hyperscreen. Auch bei der IAA Mobility Conference ist Mercedes-Benz mit Rednern präsent.