Start Business Porsche stärkt Engagement in der Kulturförderung

Porsche stärkt Engagement in der Kulturförderung

102

Porsche Deutschland wird von Ende Juli an „Principal Sponsor“ der Elbphilharmonie. Der Sportwagenhersteller erweitert damit sein Engagement im Bereich Kulturförderung um eines der modernsten Konzerthäuser weltweit. Im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsstrategie unterstützt Porsche bereits seit mehreren Jahren verschiedene kulturelle Einrichtungen und Veranstaltungen. Zu den weitreichendsten Engagements zählen bislang die Partnerschaften mit dem Stuttgarter Ballett sowie dem Leipziger Gewandhausorchester. In den kommenden Jahren wollen nun die Elbphilharmonie und Porsche gemeinsam besondere Erlebnisse schaffen.

Rund drei Millionen Besucher sind seit der Eröffnung in den Genuss eines Konzerts gekommen, mehr als 13 Millionen Gäste haben bereits die Plaza besucht. „Porsche und die Elbphilharmonie stehen gleichermaßen für atemberaubende Performance, Leidenschaft für Ästhetik und Design sowie unvergessliche Momente“, sagt Alexander Pollich, Vorsitzender der Geschäftsführung von Porsche Deutschland. „Zudem liegt uns die Förderung von kulturellen Projekten von jeher ganz besonders am Herzen. Als Partner bündeln wir nun unsere Stärken und werden zusammen viele spektakuläre Erlebnisse auf die Beine stellen.“

„Wir freuen uns sehr, Porsche als einen starken neuen Partner mit großer Innovationskraft und Begeisterung für zukunftsweisende kulturelle Angebote an unserer Seite zu wissen“, sagt Christoph Lieben-Seutter, Generalintendant der Elbphilharmonie und Laeiszhalle. „Im Rahmen des Principal Sponsorings werden wir in den kommenden Jahren gemeinsam viele spannende Projekte realisieren – allen voran den ,Elbphilharmonie Sommer‘, mit dem wir im Juli und August das Wiederaufleben der Kultur feiern.“

Hier lesen: Porsche inszeniert den neuen Taycan im Hafen von Sydney