Start Business Tag der Deutschen Einheit 2021: Großauftrag für Fairnet

Tag der Deutschen Einheit 2021: Großauftrag für Fairnet

Der zentralen Feierlichkeiten zum 31. Tag der Deutschen Einheit finden in Halle (Saale) statt. Das Land Sachsen-Anhalt hat derzeit die Präsidentschaft im Bundesrat inne und ist damit Gastgeber dieser Veranstaltung mit deutschlandweiter Beachtung. Mit den Feierlichkeiten verbunden ist die sogenannte EinheitsExpo, bei der sich die Bundesländer, Verfassungsorgane, das Gastgeber-Bundesland und die Stadt Halle (Saale) sowie die Zipfelgemeinden vom 18. September bis 3. Oktober 2021 unter dem Motto „Gemeinsam Zukunft gestalten“ präsentieren. Für die Konzeption, Planung, Organisation und Durchführung der EinheitsExpo hat Fairnet nach einer europaweiten Ausschreibung den Zuschlag erhalten.

Logos (Fotos: Fairnet)

Aufgrund der nach wie vor fragilen Pandemielage haben sich die Verantwortlichen bewusst gegen das traditionelle Bürgerfest mit vielen Zehntausend Besuchern entschieden. Die Ausstellung ist daher 16 Tage lang als stille Präsentation im öffentlichen Raum und auf zentralen Plätzen der Hallenser Innenstadt zu erleben. Die Plätze werden durch verschiedene Themenwege verbunden. Zudem wird die EinheitsExpo online und digital zugänglich gemacht. Eröffnet wird die Ausstellung am 18. September 2021 vom Ministerpräsidenten des Landes Sachsen-Anhalt und Vertretern der Stadt Halle (Saale).

Fairnet konnte mit einem kreativen Konzept überzeugen und bringt langjährige Erfahrungen mit Veranstaltungen im öffentlichen Raum in die Zusammenarbeit ein. So zeichneten die Eventspezialisten unter anderem für die organisatorische und logistische Umsetzung des „StadtFestSpiels“ anlässlich des Jubiläums „1.000 Jahre Leipzig“ im Jahr 2015 verantwortlich. Den bislang umfangreichsten Auftrag realisierte Fairnet für das Reformationsjubiläum r2017. Dafür hat das Tochterunternehmen der Leipziger Messe sowohl die sogenannte „Weltausstellung“ in der Lutherstadt Wittenberg als auch die gesamte technische Infrastruktur für den Festgottesdienst mit mehreren Zehntausend Besuchern realisiert. Durch die Leipziger Markt Musik 2020 hat Fairnet zudem bereits Erfahrungen mit Veranstaltungen unter Corona-Bedingungen.