Start Business Neues Buch zur Zukunft von Messen und Events erschienen

Neues Buch zur Zukunft von Messen und Events erschienen

137

Die fortschreitende Digitalisierung wird das Veranstaltungsgeschäft dramatisch verändern. Aktuell wirkt die Pandemie wie ein Brandbeschleuniger, der die Dynamik noch verstärkt. Wie sieht die Zukunft von Messen, Kongressen und Events aus? Antworten geben Experten in einem 243-seitigen Buch, das vor kurzem bei der TFI-Verlagsgesellschaft erschienen ist.

Messen, Kongresse und Events liegen aktuell im Frühjahr 2021 danieder. Nach Überwindung der Covid-Krise wird vieles genauso sein wie vorher, aber manches anders. Einerseits entsteht daraus die Frage, wie künftige Veranstaltungsformate aussehen werden. Hier werden die Erwartungshaltung der Teilnehmer und die digitalen Entwicklungen eine Rolle spielen. Genauso interessant sind künftige Geschäftsmodelle, sprich wie ausreichend Geld mit Veranstaltungen verdient werden kann.

28 Autorinnen und Autoren, darunter Namen wie Colja Dams, Wolfgang Marzin und Wolfram N. Diener, haben sich in 25 Gastbeiträgen zu diesen Themen geäußert. Die rund 240 Seiten des Buchs „Die Zukunft von Messen, Kongressen und Events“ teilen sich in sieben Bereiche: Geschäftsmodelle, Veranstaltungsformate, Digitalisierung, Erwartungen von Zielgruppen, Unternehmensauftritte der Zukunft, Herausforderungen in der Live-Kommunikation und neues Denken.