Start Business Messe Frankfurt leitet Generationenwechsel bei Konsumgütermessen ein

Messe Frankfurt leitet Generationenwechsel bei Konsumgütermessen ein

Die Konsumgüterindustrie steht vor fundamentalen Herausforderungen, global wie national. Um diesen durch die Corona-Pandemie noch einmal zusätzlich beschleunigten Veränderungsprozess aktiv zu gestalten, übernehmen zum 1. Juni 2021 Julia Uherek und Philipp Ferger die Leitung der Bereiche Consumer Goods Fairs. Nicolette Naumann, die das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt, wird der Messe Frankfurt noch bis 30. Juni 2021 beratend zur Verfügung stehen.

Uherek und Ferger verantworten damit sämtliche zum Bereich Konsumgüter gehörenden Messemarken wie Ambiente, Christmasworld oder Paperworld sowie künftige Messeformate und Plattformen. Sie berichten in ihrer Funktion weiterhin an Stephan Kurzawski, Geschäftsleitung Messe Frankfurt Exhibition.

Nicolette Naumann, die das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt, hat sich aufgrund ihrer breiten wie tiefen Messe- und Branchenkenntnisse entschieden, dem Generationenübergang noch in diesem Jahr den entsprechenden Raum zu geben. Naumann ist seit 1986 in unterschiedlichen Positionen bei der Messe Frankfurt tätig und verantwortet derzeit die Ambiente als weltweit bedeutendste Konsumgütermesse und deren internationale Brandveranstaltungen.

Dazu Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt: „Mit Julia Uherek und Philipp Ferger haben wir unser neues Topteam für die Konsumgüterbranche gefunden. Sie bringen beide detaillierte Kenntnisse der Konsumgütermärkte sowie weitreichender Kompetenzen und Erfahrungen im Marketing, PR, Vertrieb und der Organisation verschiedenster Messe- und Onlineformate mit, um unsere führenden Messeplattformen in einem immer herausforderndem globalen Branchenumfeld zukunftsfähig auszurichten. Wir freuen uns, dass wir sie für diese anspruchsvolle Aufgaben gewinnen konnten und danken Nicolette Naumann für eine 35 Jahre dauernde Karriere bei der Messe Frankfurt und ihre unzähligen Erfolge im In- und Ausland, die ihresgleichen in der Branche suchen. Ihr Name wird für immer mit der Ambiente verbunden sein.“

Seit 1. Dezember 2017 verantwortet Julia Uherek als Bereichsleiterin Konsumgütermessen die strategische Ausrichtung der Messen Paperworld, Creativeworld, Christmasworld und Beautyworld. Die studierte Journalistin begann 2008 als Volontärin im Bereich Unternehmenskommunikation ihren beruflichen Werdegang bei der Messe Frankfurt. Seit 2011 leitete sie die Abteilung Marketingkommunikation Consumer Goods für die genannten Konsumgütermessen.

Philipp Ferger startete nach seinem Abschluss als Diplom-Kaufmann im März 2011 als Assistent der Geschäftsführung und war in dieser Funktion für Detlef Braun tätig, der unter anderem auch das Geschäftsfeld Consumer Goods & Leisure verantwortet. Seit 2014 ist Ferger Leiter des Regionalmessekonzepts für das Geschäftsfeld Consumer Goods. 2016 übernahm er als Bereichsleiter auch die Verantwortung für die Tendence. Zum 1. Juni 2019 wurde er, neben Nicolaus Gedat, zum zweiten Geschäftsführer der nmedia GmbH berufen.

Info: www.messefrankfurt.com