Start Business facts and fiction stärkt die Führungsebene

facts and fiction stärkt die Führungsebene

facts and fiction hat die Geschäftsleitung erweitert. Neues Mitglied des Management Boards ist seit 1. Januar 2021 Julia Kullmann, die zuvor als stellvertretende Leiterin in der Berliner Dependance von facts and fiction tätig war.

In der 2009 gegründeten Berliner Niederlassung von facts and fiction arbeiten rund 20 Spezialisten, die politische Veranstaltungen und Ausstellungen vor allem in Deutschland gestalten und realisieren. Mit Kunden wie dem Bundespräsidialamt, dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU), der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) sowie dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) gehört facts and fiction zu den etablierten Agenturen in Berlin, wenn es um politische Kommunikation geht.

Julia Kullmann (34) arbeitet bereits seit 2011 im Berliner Team von facts and fiction – als Senior-Projektmanagerin, Teamleitung und stellvertretende Niederlassungsleiterin. Sie leitet große Projektteams mit interdisziplinärer Zusammensetzung im Auftrag von Unternehmen und Institutionen. Ihr Erfahrungsspektrum reicht von Konferenzen und Messeauftritten über digitale Formate bis hin zu Großveranstaltungen mit bis zu 20.000 Gästen, wie beispielsweise dem Tag der offenen Tür in der Villa Hammerschmidt in Bonn und dem Bürgerfest des Bundespräsidenten im Schlosspark Bellevue.