Start Business René Proske und Patric Weiler referieren beim #DigiDay20

René Proske und Patric Weiler referieren beim #DigiDay20

„Hybride Events – Das Beste aus zwei Welten“ – unter diesem Motto steht der diesjährige Digital and Innovation Day (kurz #DigiDay20), der am 26. November virtuell stattfindet. In einer Zeit beschleunigter digitaler Transformation vermittelt das German Convention Bureau (GCB) bei dieser eintägigen Veranstaltung spannende Einblicke, inspirierende Keynotes, Best Cases und zahlreiche Tools, die Eventplaner bei der Umsetzung hybrider Formate anwenden können. Ursprünglich und getreu dem Motto sollte auch der #DigiDay20 im hybriden Format stattfinden, doch aufgrund der dynamischen Entwicklungen der Corona-Pandemie entschied das GCB, den fünften Digital and Innovation Day in einem rein virtuellen Format stattfinden zu lassen.

Zu den Referenten zählen unter anderem René Proske und Patric Weiler (beide Proske GmbH), Colja Dams (Vok Dams), Paul Kothe (darmstadtium) und Catharina van Delden (innosabi). Moderiert wird der #DigiDay20 von Susanne Adele Schlüter.

„Meet the Experts“ – unter diesem Titel stehen Patric Weiler, Director Strategy & Innovation bei Proske, und Geschäftsführer René Proske beim #DigiDay20 für Expertengespräche im virtuellen Raum zur Verfügung. In diesem Rahmen sprechen sie zu dem Thema „Event 4.0: Künstliche Intelligenz als Game Changer virtueller Live-Kommunikation“.

Der Einsatz künstlicher Intelligenz spielt eine zentrale Rolle in dem global agierenden Marketing- und Eventmanagement-Unternehmen mit Sitz in München, Rosenheim und New York. Als jüngsten Geschäftszweig entwickelte es die Virtual Venue Plattform und liefert für webbasierte Veranstaltungen passgenaue Lösungen mit den entsprechenden digitalen und interaktiven Features.