Start Business Ausstellerbeirat der K trifft sich in Düsseldorf

Ausstellerbeirat der K trifft sich in Düsseldorf

Die erste Sitzung des Ausstellerbeirates bildete am 22. Oktober 2020 den Auftakt für die nächste K in Düsseldorf, die vom 19. bis 26. Oktober 2022 stattfinden wird. Das Expertengremium kam jetzt zusammen, um die Weichen für die Fachmesse der Kunststoff- und Kautschukindustrie zu stellen und in die konkrete Planungsphase einzutreten. Der Ausstellerbeirat unterstützt die Messe Düsseldorf bei den Vorbereitungen zur K 2022 und berät sie in konzeptionellen und organisatorischen Grundsatzfragen. Besonderes Augenmerk wird hierbei sowohl auf die Berücksichtigung aktueller Entwicklungen, auf die globale Wirtschaft, als auch auf die Diskussion zukunftsweisender Trends und Technologien gelegt.

Der Ausstellerbeirat der K 2022 setzt sich zusammen aus Vertretern der ausstellenden Industrie und der führenden Branchenverbände. Dabei spiegelt er das gesamte Angebotsspektrum der K in Düsseldorf, Maschinen- und Anlagenbau, Roh- und Hilfsstoffe sowie Halbzeuge, Technische Teile und verstärkte Kunststofferzeugnisse, wider.

Den Vorsitz des Ausstellerbeirates hat erneut Ulrich Reifenhäuser, Geschäftsführender Gesellschafter des gleichnamigen Maschinenbau-Unternehmens und Vorsitzender des Fachverbandes Kunststoff- und Gummimaschinen im VDMA. Den Kommunikationsausschuss der K 2022 leitet Thorsten Kühmann, Geschäftsführer des Fachverbandes Kunststoff- und Gummimaschinen im VDMA.

Bei der Messe Düsseldorf haben sich in den letzten Monaten Zuständigkeiten geändert, allerdings bleiben der K in Düsseldorf die vertrauten Gesichter erhalten: Erhard Wienkamp, seit 2002 als Bereichsleiter bei der Messe Düsseldorf aktiv, wurde Ende 2019 zum operativen Geschäftsführer der Messe Düsseldorf bestellt. Petra Cullmann hat im Juli 2020 ihre neue Tätigkeit als Bereichsleiterin angetreten und gehört somit zur Geschäftsleitung der Messe Düsseldorf. Die Position des Project Director für das Portfolio Plastics & Rubber hat Thomas Franken übernommen, der als langjähriges Mitglied des K-Teams mit der Branche ebenfalls bestens vertraut ist.

Info: www.k-online.de