Start Business rheinfaktor kreiert neue Kampagne für die Intermot

rheinfaktor kreiert neue Kampagne für die Intermot

72

Die Motorradmesse Intermot positioniert sich neu – mit Unterstützung durch die Agentur rheinfaktor. Im Pitch um den Markenetat der Messe überzeugten die Kölner Kommunikationsspezialisten mit einer integrierten Kampagne, die die Intermot als Community-Event für Biker in Szene setzt.

 

Der übergreifende Claim „It’s all ride“ wird durch ein dynamisches Keyvisual mit Leben gefüllt und mit Inhalten aus der Biker-Welt angereichert. Die 360-Grad-Kampagne setzt auf crossmediales Storytelling entlang der Customer Journey – und auf neue Themenschwerpunkte: ein Event-Programm auch schon vor der eigentlichen Messe, in das auch die Aussteller eingebunden werden, eine Multimedia-Bühne und ein zusätzlicher Fachbesuchertag. „Der integrierte Content-Ansatz zur Bespielung unterschiedlicher Kontaktpunkte der Customer Journey hat den Ausschlag gegeben“, betont Jochen Dosch, Zentralbereichsleiter Marketing-Kommunikation bei der Koelnmesse. „Er erlaubt die ganze Vielfalt und Dynamik der Intermot und der Branche innovativ und spezifisch zu präsentieren.“

Zur Aktivierung der Community nutzt rheinfaktor die ganze Bandbreite von Social Media bis Out of Home. Kooperationen mit der Gamer-Szene, Influencern und Lifestyle-Medien sollen weitere Zielgruppen motivieren. „Motorradfahren ist Emotion, Sport, und Lifestyle: Mit diesen Themen erreichen wir eine besonders große Reichweite, durch die Influencer Relations steigern wir die Interaktivität in den relevanten Zielgruppen, gebündelt wird alles in einem Content Hub“, erklärt Kai Danneberg, Geschäftsführer von rheinfaktor „Dieser Pitchgewinn beweist eindrucksvoll, dass wir ein starker Partner für anspruchsvolle, integrierte Kommunikation sind“, sagt Kai Danneberg. Das neue Messe-Visual lässt sich entsprechend dem Leitbild „It‘s all ride“ variieren und auf verschiedene Kontexte adaptieren.

 

Info: www.rheinfaktor.de

 

Neues Visual (Grafik: rheinfaktor)