Start Business Neue Direct View LED-Lösungen von NEC

Neue Direct View LED-Lösungen von NEC

NEC Display Solutions Europe bringt zwei neue Serien von Direct View LED (dvLED)-Displays auf den Markt. Die LED-Bundles der FE-Serie von NEC bilden eine Komplettlösung für unterschiedlich große Screens, beginnend bei 110 Zoll. Der Pixel Pitch reicht von 1,2 bis 3,5 Millimetern für hochauflösende Content-Darstellung bis hin zu Ultra-HD (UHD)-Auflösung. Die Lösungen können sowohl an der Wand als auch freistehend installiert werden.

Die LED FE-Serie eignet sich für Anwendungen in Unternehmen, beispielsweise als große Bildfläche für Präsentationen und Konferenzen oder als Videowand in Auditorien – ohne störende Rahmen, die von den Inhalten ablenken. Die FE-Serie ist für die Wartung von der Vorderseite ausgelegt. Sie bietet eine flache Rückwand, Innenverkabelung und erfordert kein Wärmemanagement. So lässt sie sich möglichst nah an der Wand installieren.

Das digitale LED-Poster der A-Serie verfügt über ein ultraflaches und leichtes Design für mobile Signage-Installationen und digitale Wegweiser. Es eignet sich auch als Alternative zu Roll-Ups bei Events oder im Einzelhandel. Die A-Serie bietet echtes Plug-and-Play mit integriertem Media-Player für die unkomplizierte Wiedergabe von Bildern und Videoinhalten.

Darüber hinaus ist die LED A-Serie extrem robust konstruiert und mit einem Schutzglas versehen. Dadurch ist sie in stark frequentierten öffentlichen Bereichen vor versehentlichen Beschädigungen geschützt. Das erhöht Langlebigkeit und Investitionssicherheit. Sowohl die LED FE- als auch die A-Serie zeichnen sich durch einen hohen Kontrast auch in den hellsten Umgebungen aus.

Die neuen LED-Lösungen von NEC sind das Ergebnis eines intensiven Produktentwicklungsprozesses nach der Übernahme von S[quadrat] im Jahr 2018. Im Fokus standen die Anforderungen der Kunden an LED-Technologien. NEC bietet sowohl eine standardisierte Gesamtlösung für die einfache Installation als auch eine Plug-and-Play-Lösung für die unkomplizierte Inbetriebnahme.

 

Info: www.nec-display-solutions.com

 

Gerät der FE-Serie (Foto: NEC)