Start Business Spielwarenmesse bietet Gemeinschaftsstand für Neuaussteller

Spielwarenmesse bietet Gemeinschaftsstand für Neuaussteller

Mit einer Gemeinschaftsfläche für Neuaussteller auf der Spielwarenmesse – dem New Exhibitor Center (NEC) in Halle 3A – bietet Veranstalter Spielwarenmesse eG interessierten Unternehmen besondere Konditionen für einen Einstieg in die Spielwarenwelt. Dabei greifen die Aussteller von Beginn an auf Unterstützung der Messeorganisation zurück, um ihre erste Teilnahme zu organisieren.

Der Gemeinschaftsstand befindet sich in prominenter Lage in der Halle 3A. Angemeldete Firmen erhalten ein sogenanntes Ready-to-go Package zu besonders günstigen Konditionen. Zum Paket gehört ein sechs Quadratmeter großer, präsentationsfertig ausgestatteter Messestand inklusive kostenlosem Wlan. Außerdem erhalten die Teilnehmer von zusätzliche Werbemöglichkeiten, wie einen Firmeneintrag im Print- und Onlinemessekatalog, der mit dem Icon „New“ gekennzeichnet wird. „Für diese Unternehmen ist die Teilnahme am New Exhibitor Center eine attraktive und kostenoptimierte Gelegenheit, die eigenen Produkte einem breiten und internationalen Publikum mit geringem Aufwand vorzustellen“, erklärt Ernst Kick, Vorstandsvorsitzender der Spielwarenmesse eG. Die Gemeinschaftsfläche bietet Platz für bis zu 60 Stände.

Für Unternehmen mit elektronischem Spielzeug, die die Spielwarenmesse als Start-up oder Newcomer in der Branche ausprobieren möchten, gibt es eine besondere Beteiligungsform. In die Aktionsfläche Tech2Play sind kleine Präsentationsbereiche integriert, die Firmen zur Produktpräsentation buchen können. Sie profitieren von den Aktionsbereichen auf der Tech2Play-Fläche und den Fachbesuchern, die sich für die Neuheiten im Bereich Elektronisches Spielzeug interessieren.

Die nächste Spielwarenmesse findet vom 29. Januar bis zum 2. Februar 2020 in Nürnberg statt.

 

Info: www.spielwarenmesse.de