Start Business Erste FAZ-Konferenz Digitalisierung & Recht in Karlsruhe

Erste FAZ-Konferenz Digitalisierung & Recht in Karlsruhe

Am 25. September beleuchtet die Frankfurter Allgemeine (FAZ) Konferenz Digitalisierung & Recht die juristischen Aspekte der Industrie 4.0 und des Einsatzes von künstlicher Intelligenz, Internet of Things, Big Data Analytics oder digitalen Plattformen im Unternehmensalltag. Geschäftsführer, Unternehmensjuristen und Projektjuristen aus dem Bereich Digitalisierung und Digitalverantwortliche diskutieren im Kongresszentrum Karlsruhe die rechtlichen Herausforderungen der digitalen Transformation, um die Chancen des digitalen Fortschritts optimal zu nutzen.

 

Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe: „Als die FAZ ihr neues digitales Angebot ‚Frankfurter Allgemeine Einspruch‘ speziell für Juristen eingeführt hat, sind wir als Veranstalter und Gastgeber von Messen und Kongressen auf den Verlag mit der Idee einer gemeinsamen Konferenz zugegangen. So ist eine Veranstaltung entstanden, für die die Stadt Karlsruhe den idealen Rahmen bietet.“

„Mit der FAZ-Konferenz Digitalisierung & Recht möchten wir das Portfolio unserer FAZ-Konferenzen um eine wichtige Veranstaltung für die nächsten Jahre erweitern. Wir bieten unseren Teilnehmern eine exklusive Plattform mit hochkarätigen Sprechern, praxisnahen Inhalten und Möglichkeiten für den professionellen Austausch unter Entscheidern“, führt Dominik Heyer, Geschäftsführer der Frankfurt Business Media GmbH – Der FAZ-Fachverlag aus.

 

Info: www.faz-konferenzen.de , www.messe-karlsruhe.de

 

Kongresszentrum Karlsruhe (Foto: Messe Karlsruhe)