Start Business Neues Format „Marketing Underground“ in Berlin

Neues Format „Marketing Underground“ in Berlin

Marketing Underground nennt sich ein neues Event-Format, das verschiedene Features aus Messe, Konferenz und Show zusammenbringen möchte und dabei auf urbane Atmosphäre setzt. Die zweitägige Veranstaltung am 3. und 4. Dezember 2019 in der Arena Berlin kündigt an, eine komplett neue Erlebniswelt für Marketer und Vertriebsverantwortliche aller Branchen zu liefern: „Im Gegensatz zu etablierten Messen spielt bei uns nicht der Profit die Hauptrolle, sondern die Leidenschaft für gutes Marketing“, erklärt Marco Janck, der Kopf hinter dem neuen Kreativ-Event. „Wir brauchen eine neue Denke, bei denen Global Player, Mittelständler und Nerds auf einer Stufe stehen und sich gegenseitig inspirieren – menschlicher, kommunikativer, unterhaltsamer, lehrreicher und nachhaltiger.“ Er nennt dies Marketing Underground, weil es eine Gegenbewegung zu etablierten Messen und Konferenzen sei. Berlin sei dafür ein gutes Pflaster, so Janck, denn hier gebe es viele kreative Köpfe und Macher.

 

Zur Marketing Underground Expo am Dienstag, 3. Dezember 2019, werden über 100 Aussteller und bis zu 5.000 Besucher in der Arena Berlin erwartet. Bei der Messe gibt es nur zwei verschiedene Standgrößen in einem festen Standkonzept. So soll der Schwerpunkt auf Touchpoints und Kommunikationsmöglichkeiten gelegt werden – im Gegensatz zu optischer Dominanz etwa von großen Konzernen. Während der Expo wird es auf zwei Bühnen Vorträge von Experten zum Thema On- und Offline-Marketing geben. Als Speaker für den Konferenz-Tag haben sich bereits Mirko Lange, Content-Marketing-Experte bei Scompler, Michael Fritz von der Wall AG und viele andere angesagt.

Bei der Marketing Underground Konferenz-Show am 4. Dezember rechnet der Organisator mit bis zu 2.000 Teilnehmern. Statt der üblichen Vorträge im Powerpoint-Stil ist hier eine Mischung aus verschiedensten Programmformaten geplant, in denen Speaker und Teilnehmer auf einer mehrteiligen Bühne ihre Erfahrungen und Tipps weitergeben. Mit aus der Show-Branche entlehnten Formaten wie „The Pulpit“ und „The Shooting“ sind hierfür der amerikanische FieldNotes-Gründer und Designer Aaron Draplin, der Guerilla-Marketing-Guru und Journalist Oobah Butler, Barack Obamas Strategie- und Kampagnenberater Julius van der Laar, der BVGMarketing-Leiter Frank Büch und viele weitere Speaker angekündigt.

 

Info: www.campixx.de/marketing-underground/