Start Business Messe Erfurt unterstützt Entwicklung des Innovationsmotors „Games“

Messe Erfurt unterstützt Entwicklung des Innovationsmotors „Games“

Der Verband Games & XR Mitteldeutschland setzt sich für den Ausbau des wirtschaftlichen und kulturellen Stellenwertes von Games und virtuellen Technologien in Mitteldeutschland ein. Die Messe Erfurt wird als erste Messegesellschaft Teil des Projektes, das Games als Innovationsmotor, Wirtschaftsfaktor und Kulturgut begreift.

 

Der Verein Games & XR Mitteldeutschland hilft mit seiner Arbeit, Games auch in anderen Wirtschaftsbranchen, wie im Automobil- oder im Gesundheitsbereich als Arbeitsmittel und Produktionsfaktor zu verstehen und das vielseitige interaktive Potenzial effektiv auszuschöpfen. Eines der Ziel ist es, dass gesellschaftliche Verständnis insbesondere in den Regionen Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zu stärken.

Nun hat sich auch die Erfurter Messe diesem Ziel verschrieben. Durch Netzwerkarbeit und dem Ausbau der Community-Messe MAG soll das gesellschaftliche Verständnis für das Potential der Gaming-Branche gestärkt werden. „Es freut mich außerordentlich, dass wir gemeinsam mit dem Games & XR Mitteldeutschland e.V. in den kommenden Jahren durch Vernetzungsangebote an der Strukturgestaltung in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen teilhaben und ein neues Verständnis für die Gaming-Branche schaffen können. Die MAG ist dafür ein guter Anfang“, so Michael Kynast, Geschäftsführer der Messe Erfurt.

Die Community-Messe MAG, die zu ihrer Premiere 2018 rund 10.000 Besucher zur Messe Erfurt brachte, vereint die Gamingbranche mit Fans von Manga, Anime und Cosplay an einem Ort. Nächster Termin ist der 4. bis 6. Oktober 2019.

 

Info: www.games-und-xr.de , www.mag-con.de , www.messe-erfurt.de

 

Messe MAG (Foto: Messe Erfurt)