Start Business dmexco: Performance Night wird zur Artefact Night

dmexco: Performance Night wird zur Artefact Night

Am 10. September 2019, dem Vorabend der dmexco, findet in der Kölner Wolkenburg die Artefact Night statt. Bereits zum 15. Mal richtet Artefact Germany die Netzwerkparty zur Einstimmung auf die Digitalmesse aus – in diesem Jahr allerdings erstmals unter neuem Namen. Etabliert hatte sich die Veranstaltung als Performance Night.

 

„Unser Leistungsspektrum reicht heute weit über Performance-Marketing hinaus: Mit dem Angleich an unsere internationale Struktur und der Positionierung im Consulting Geschäft, machen wir die komplette End-To-End-Betreuung von der Strategieentwicklung bis hin zur operativen Umsetzung möglich“, sagt Julius Ewig, CEO Artefact Germany & Switzerland. Diesem Ausbau des Leistungsportfolios trug das Unternehmen Anfang des Jahres durch ein Rebranding Rechnung. Im Zuge dessen erhält auch die Party in der Wolkenburg einen neuen Namen. „Das erfolgreiche Veranstaltungskonzept, das wir in den letzten Jahren etabliert haben, bleibt aber natürlich erhalten.“

Für die Artefact Night steht nur ein begrenztes Kontingent an Eintrittskarten zur Verfügung. Maximal drei der insgesamt 1.400 verfügbaren Eintrittskarten können je Unternehmen erworben werden.

Die Artefact Night ist ein Treffpunkt für CEOs, Gründer, Manager und Digitalmarketing-Experten aus den verschiedensten Branchen. Neben Musik, Getränken und Snacks wird es in diesem Jahr erstmals auch ein exklusives Dinner für Artefact-Kunden geben. „Das Dinner ist eine weitere Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen“, so Ewig. „Ebenfalls neu in diesem Jahr sind die Informationsstände, an denen man mehr über unser ausgebautes Leistungsportfolio erfahren kann.“

 

Info: www.artefact.com

 

Performance Night wird zur Artefact Night (Foto: Artefact Germany)