Start Business co:listic geht an den Start

co:listic geht an den Start

55

Carsten Menne, Manuel Nagel, Julian Banse, Fabian Westen und Lukas Menzel haben die Agentur co:listic gegründet. Kommunikation ganzheitlich neu zu denken – so der Anspruch beim Start von co:listic mit Büros in Rheine und Berin. Von Rheine aus nimmt co:listic mittelständische B2B-Unternehmen ins Visier. In Berlin liegt der Fokus auf dem Markengeschäft im B2C-Bereich.

co:listic – der Name soll mehr als ein Wortspiel sein und einen ganzheitlichen Anspruch über alle Phasen der Kommunikation hinweg, angefangen beim Consulting, über das Concept bis zum fertigen Content symbolisieren. „Die holistische Betrachtung der Kommunikation steht bei uns immer im Vordergrund und bildet den Grundstein für jedes erfolgreiche Konzept“, sagt Manuel Nagel.

Auf einen Schwerpunkt wollen sich die Gründer nicht festlegen. Getreu des Business Modells deckt co:listic alle gängigen Disziplinen ab: Strategie, Online und Social, Klassik und Livekommunikation. „Wir schauen immer links und rechts des Weges über alle Medien und Kanäle hinweg, um unseren Kunden die beste Strategie für ihre individuellen Ansprüche zu entwickeln“, sagt Carsten Menne.

Carsten Menne leitete als Mitglied der Geschäftsführung die Geschicke der Düsseldorfer Agentur Hagen Invent, bevor er als geschäftsführender Gesellschafter bei concept X in Rheine anheuerte. Manuel Nagel verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung in führenden Positionen bei Adidas und Sonos. Julian Banse und Lukas Menzel sind Digital Natives. Bereits mit 16 gründeten sie ihre erste Digitalagentur. Daneben riefen sie Broadmark ins Leben, ein Online-Webvideomagazin im deutschsprachigen Raum. Den Kreis schließt Fabian Westen, der als Creative Director für die Ideen zuständig ist. Der Kreative steuert aber auch eine wissenschaftliche Dimension hinzu: Derzeit bereitet er sich auf seine Promotion über die menschliche Sinneswahrnehmung vor und öffnet für co:listic so das Feld des sensorischen Marketings.