Start Business 21. Vok Dams TrendLab in Frankfurt

21. Vok Dams TrendLab in Frankfurt

237

Mehr als 100 Teilnehmer sind in diesem Jahr der Einladung nach Frankfurt zum Vok Dams TrendLab gefolgt. Thematisch ging es bei der Veranstaltung um den Ansatz, ob und wenn wie Agilität und agile Arbeitsweise die Eventbranche heute und in Zukunft nachhaltig verändern wird.

Colja M. Dams, CEO der Agenturgruppe, veranschaulichte, wie die Implementierung eines Event Managements vom Mindset über Werte und Prinzipien durch eine Vielfalt von Tools zum Handel führen – immer im Kontext von agil und Agilität. Danach erläuterte Key Note Speaker John M. Cohn, IBM Fellow Internet of Things, in seinem Vortrag „The Importance of Play”, dass die spielerische Herangehensweise nicht nur Kreativität entstehen lässt, sondern auch ein geeignetes Mittel ist, um Brüche in der Entwicklung von Unternehmen und Marken besser zu meistern. Agilität erlebbar machen, hieß es dann auch an den Erlebnisstationen des Trend-Labors. So zum Beispiel mit der ersten öffentlichen Präsentation des neuen Vok Dams Tools „Out of the Box“.  Bei „Digital Tools“ wurden den Teilnehmern digitale Tools zur Optimierung des Gästemanagements präsentiert wie Wallet Access oder Digital Signing. Aber auch die Konsequenzen und der Umgang mit der neuen DSGVO wurden intensiv diskutiert und erläutert. An der Station „Agile Agency“ gab die digitale Taskforce von Vok Dams einen Einblick in die Erfahrungen bei der konkreten Umsetzung des „Agile Event Marketing“ in der Praxis.

Info: www.vokdams.de

Colja M. Dams (Foto: Vok Dams)