Start Business Los Angeles Auto Show erweitert Messebeirat um Vertreterin von VISA

Los Angeles Auto Show erweitert Messebeirat um Vertreterin von VISA

204

Die Los Angeles Auto Show erweitert ihren Messebeirat mit Olabisi Boyle, Abteilungsleiterin Internet of Things (IoT) im Bereich Vernetzte Fahrzeuge bei VISA. Das Gremium besteht aus Führungskräften und Experten führender Unternehmen und Institutionen der Technologie- und Automobilbranche sowie öffentlicher Einrichtungen.

Der Beitritt von Boyle zum Messebeirat steht für die sich weiter vertiefende Zusammenarbeit zwischen Automobil- und Technologiesektor: VISA integriert immer mehr Produkte und Dienstleistungen in das Fahrzeug. Als Beirätin verantwortet Boyle den Ausbau der Messeformate und des Programms der AutoMobility LA, zudem die Wettbewerbe sowie den Kontakt zu weltweit renommierten Rednern.

„Die Zusammenarbeit zwischen Technologie-, Mobilitäts- und Automobilindustrie wird immer enger. Wir freuen uns, diese wichtigen Gruppen aus Vorreitern und Innovatoren bei uns zu haben. Sie bringen die Messe inhaltlich auf einen neuen Level“, sagte Lisa Kaz, die Präsidentin und Vorstandsvorsitzende der LA Auto Show und der AutoMobility LA. „Dank der Ideen und Expertise dieser Fachleute erwarten wir spannende Redner zu den wichtigsten Themen, Trends, modernen Technologien und der Zukunft der Mobilität.“

Unter Führung des seit fünf Jahren amtierenden Konferenzdirektors Andy Gryc wird der Messebeirat die strategische Richtung und das Programm der AutoMobility LA festlegen, die vom 26. bis 29. November 2018 im Los Angeles Convention Center stattfindet. Die Mitglieder des Messebeirats treffen sich regelmäßig, um die aktuellsten Entwicklungen in der Automobilindustrie zu analysieren. Sie sind maßgeblich verantwortlich für die Besetzung der Panels und die Auswahl der Referenten.

 

Info: www.automobilityla.com