Start Business Musikmesse 2017: Nachwuchsareal mit neuem Konzept

Musikmesse 2017: Nachwuchsareal mit neuem Konzept

225

Bei der kommenden Musikmesse geht das Nachwuchs-Förderungsprojekt „Music4Kidz“ als „Discover Music“ mit einem neuen Konzept an den Start. „Music4Kidz hat in den vergangenen Jahren mehr als 140.000 Kindern Entdeckungsreisen in die Welt der Töne und Klänge ermöglicht. Unter dem Banner „Discover Music“ bietet das Nachwuchsareal der Musikmesse in diesem Jahr ein neues Konzept, das ganz auf das Ausprobieren und spielerische Erfahren von Instrumenten unter pädagogischer Anleitung fokussiert“, sagt Wolfgang Lücke, Leiter Special Events & Entertainment der Musikmesse und Prolight + Sound. Auch der Ort ist neu: „Discover Music“ findet in einem 600 Quadratmeter großen Zelt auf dem Freigelände statt. 

Wie in den vergangenen Jahren sind wieder Kita- und Kindergartengruppen aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet zur Teilnahme eingeladen. Den Besuchern steht ein Team von erfahrenen Musikern und Musikpädagogen der Frankfurt Music Academy bereit, das sie bei den ersten Versuchen mit dem Instrument unterstützt. 

Auch alle weiteren Besucher der Musikmesse können das Areal „Discover Music“ nutzen, um Instrumente nach Lust und Laune auszuprobieren und ihren zukünftigen musikalischen Weg zu finden. Verschiedene Bereiche des Zelts spiegeln dabei die Vielfalt der auf der Musikmesse vertretenen Produktgruppen wider. 

Zu den Förderern des Projektes zählen die Unternehmen Alpine Hearing Protection, Gahrens + Battermann, Klangschalen Center, Musik Meyer, Session Music, Terré und Yamaha, die die Musikinstrumente und die Ausstattung zur Verfügung stellen.

 

Info: www.musikmesse.com