Start Business CeBIT 2018 erst im Juni

CeBIT 2018 erst im Juni

319

Im kommenden Jahr soll die nächste Ausgabe der CeBIT an einem neuen Termin und in völlig neuem Gewand stattfinden Das Ziel ist dabei, sie zu einer Plattform für digitale Innovation und zu einem Technologiefestival an fünf Tagen zu machen. „Wir werden die CeBIT zu Europas führender Eventplattform und zum Festival für digitale Technologie, digitale Innovation und Geschäftsanbahnung der digitalen Wirtschaft umbauen“, erklärte dazu Oliver Frese, Vorstand der Deutschen Messe AG, am Mittwoch in Hannover. 

Die nächste CeBIT findet demnach vom 11. bis 15. Juni 2018 rund um das Holzdach auf dem Messegelände in Hannover statt. Das Freigelände in der Mitte soll zu einem großen Digital-Campus werden. „Wir bringen die CeBIT in den Juni, weil wir im Sommer Technologie noch emotionaler inszenieren und eine coole Campus-Atmosphäre schaffen können“, so Frese. Auf dem Freigelände am Expo-Holzdach wird es einen zentralen d!campus geben. Frese: „Er wird Ort der Begegnung, für Showcases und Open-Air-Inszenierung, Austausch und Party.“ 

Rund um den d!campus finden in den Hallen die drei zukünftigen Elemente der CeBIT statt. d!conomy vereint Zielgruppen und Angebote zu allen Themen der Digitalisierung von Unternehmen und öffentlichen Auftraggebern. Disruptive Technologien, Forschung und Startups zeigen ihre Visionen im New-Tech-Festival unter der Marke d!tec. Das inhaltliche Programm in Konferenzen, Workshops und Keynotes bekommt den Namen d!talk. 

Die aktuelle Ausgabe der CeBIT läuft noch bis zum 24. März.

 

Info: www.cebit.de

 

Oliver Frese (Foto: Deutsche Messe AG)