Start Business Hamburger Messebauer Preuss Messe wird 170

Hamburger Messebauer Preuss Messe wird 170

461

Am 8. Mai 2016 jährte sich die Gründung des nach eigenen Angaben weltweit ältesten Messebau-Unternehmens Preuss Messe zum 170. Mal. Schon ab 1846 gestaltete Firmen-Gründer Gustav Preuss private und öffentliche Feste und Veranstaltungen. Kuriositäten wie die schwimmende Tanz-Insel auf der Hamburger Binnenalster machten den Event-Marketer der ersten Stunde um 1900 zur Hamburger Top-Adresse für öffentlichkeitswirksame Inszenierungen. Preuss und sein Team sind dazu gefragte Requisiteure und Bühnenbauer: Die erste Bühnen-Dekoration des späteren Ohnsorg-Theaters kommt aus dem eigenen Atelier. Überregional macht sich Preuss früh einen Namen als Ausstatter großer Ausstellungen.

Seit 1945 konzentriert sich das Unternehmen, das heute von Sabine Lewin – Urururur-Enkelin von Gustav Preuss – gelenkt wird, vollends auf Veranstaltungs- und Messebau. Autobauer und Bierbrauer, Eiscreme- und Elektronik-Hersteller: Preuss betreut seit Jahrzehnten viele Branchen, zuletzt verstärkt Premium-Unternehmen des B2B-Sektors.

„Seit 1846 bringen wir jetzt Zeigefreudige und Schaulustige zusammen“, resümiert Preuss Senior Peter Preuss. „Und immer noch macht es uns Spaß, für große Augen zu sorgen – und trotz der Ähnlichkeit vieler Marken immer wieder ein bisschen anders zu sein. Unsere Kunden honorieren das, indem sie einen Teil ihrer Geschichte mit uns schreiben. So kann es weitergehen – und das tut es auch: Die Auftragsbücher sind voller Projekte. Und unsere Köpfe voller Ideen.“

Info: www.preuss-messe.de