Start Business Erster Web Campus auf der Inhorgenta Munich 2016

Erster Web Campus auf der Inhorgenta Munich 2016

Welche Möglichkeiten dem Juwelier offenstehen, um sich in der digitalen Welt bestmöglich zu vernetzen und sein Business zu etablieren, zeigt der erste Web Campus der Inhorgenta Munich vom 12. bis 15. Februar 2016. „Die Digitalisierung verändert Wirtschaft und Gesellschaft umfassend. Auch die Schmuck- und Uhrenbranche muss sich damit auseinandersetzen. Aus den Veränderungen ergeben sich jedoch auch Chancen für den Handel. Facettenreiches Multi-Channeling, also die Ansprache des Konsumenten über unterschiedliche On- und Offline Kanäle, bietet die Chance, Schmuck- und Uhrenliebhabern dort zu begegnen, wo diese sich gerne aufhalten: Im Shop und/oder online“, erklärt Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München.

In Halle C2 „Contemporary Design & Vision“, unmittelbar auf der Seminar-Area, greifen Experten aus den Bereichen Social Media, E-Commerce und Future Technologies in Vorträgen jene Themen auf, die der Schmuck- und Uhrenbranche einen neuen Blickwinkel auf die Wünsche und Bedürfnisse des Konsumenten eröffnen. 

Projektleiterin Stefanie Mändlein betont: „Wir sind stolz darauf, dass wir für die Premiere des Web Campus auf der Inhorgenta Munich 2016 hochrangige Experten und Kenner der digitalen Welt gewinnen konnten. Wir sehen uns als Brückenbauer, um durch Hilfestellungen und wertvolle Unterstützung bei Zukunftsfragen den Erfolg unserer Branchenpartner online wie offline zu sichern und konkrete Lösungen für aktuelle Problemstellungen aufzuzeigen.“

 

Info: www.messe-muenchen.de