Start Business Messe Frankfurt erweitert Angebot für Automotive und Transport/Logistik

Messe Frankfurt erweitert Angebot für Automotive und Transport/Logistik

Die Messe Frankfurt blickt auf ein 45-jähriges Engagement im Automotive-Bereich zurück und nimmt dies zum Anlass, sich bei ihren langjährigen und treuen Ausstellern zu bedanken. In Zusammenarbeit mit dem Künstler und Fotografen Rafael Neff wurden einige Kundenprodukte „als visionäre Themenwelten“ inszeniert und sind Bestandteil des Automechanika Kalenders 2016. Der Kalender wurde auf der Feier „Wir sagen Danke“ präsentiert, zu der die Messe Frankfurt in die Klassikstadt in Frankfurt eingeladen hatte. 

Vor 45 Jahren fand die erste Automechanika statt, als im Jahr 1971 die IAA abgesagt wurde. Die Messe hat sich in den Folgejahren weiterentwickelt, ist zur Weltleitmesse avanciert, die inzwischen an fünfzehn Orten weltweit stattfindet. Zusätzlich veranstaltet die Messe Frankfurt mittlerweile eine Reihe von neuen B2B Messen im Bereich Truck und Logistics und B2C-Events im Bereich Automobil, Bike und Boat. 

Im Bereich Mobilität und Logistik veranstaltet die Messe Frankfurt auch weiterhin neue Konferenzen und Messen: Im kommenden Jahr feiert die Scalex East Africa, eine neue Messe zum Thema Supply Chain Management und Logistik in Ostafrika, ihre Premiere. Das Geschäftsfeld Mobility & Logistics wird auch in den Folgejahren weiter ausgebaut. Bis zum Jahr 2017 sind insgesamt 31 Events für die Branchen Automotive und Transport & Logistics geplant.

 

Info: www.messefrankfurt.com