Start Business Bachelorarbeit von Florenz Meier für den Messe-Impuls-Preis nominiert

Bachelorarbeit von Florenz Meier für den Messe-Impuls-Preis nominiert

Der Fachverband Messen und Ausstellungen e. V. (FAMA) vergibt am 23. November 2015 den mit 1.000 Euro dotierten Messe-Impuls-Preis zur Nachwuchsförderung. Für diesen wurde Florenz Meier, BA-Absolvent der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH (KMK), für seine Bachelorarbeit „Entwicklung eines Umsetzungs- und Vermarktungsentwurfes für nachhaltige Messen“ nominiert. 

Florenz Meier zeigt am konkreten Beispiel der Nufam – Nutzfahrzeugmesse Karlsruhe, die vom 24. bis 27. September 2015 in der Messe Karlsruhe stattfand, wie die Umsetzung und Vermarktung einer Nachhaltigkeitsstrategie für Messen funktionieren kann. Ökonomische, ökologische und soziale Aspekte spielten bei den Themen der Nufam wie Kraftstoffeinsparungen, alternative Antriebsmöglichkeiten und der gesellschaftlichen Anerkennung des Berufskraftfahrers eine wichtige Rolle. Diese Aspekte wurden auch bei der Planung, beim Messeaufbau und der Durchführung der NUFAM berücksichtigt. 

In Kooperation mit der European Pallet Association e. V. (EPAL) wurden auf der Nufam mehr als 6.000 Europaletten in der Empfangshalle der Messe Karlsruhe zu einem überdimensionalen EPAL-Forum verbaut: Es wurden eine Vortragsbühne, der Technikbereich, Abgrenzungen für einen Loungebereich, der Medienpavillon sowie Sitzgelegenheiten und Tische gestaltet. Durch die Verwendung der umweltfreundlichen EPAL-Paletten wurden die Aussteller und Besucher bereits beim Betreten der Messe Karlsruhe auf das Thema Nachhaltigkeit in der Nutzfahrzeugbranche aufmerksam gemacht. Dieses wurde in den Vorträgen und Podiumsdiskussionen auf dem Forum inhaltlich aufgegriffen. Die Aktion „Kunst statt Kunststoff“ hob zusätzlich den sozialen Aspekt hervor: Die neu entwickelten EPAL-Halbpaletten wurden, bedruckt mit Motiven des Fotografen Christian Gäbel, zugunsten der sozialen Organisation „Doc Stop e.V.“ versteigert, die sich für die medizinische Unterwegs-Versorgung von Berufskraftfahrerinnen und –fahrern einsetzt. Durch die Kooperation mit EPAL wurden weiterhin die Kosten der eingesetzten Paletten für das EPAL-Forum über Sponsoring gedeckt.

 

Info: www.messe-karlsruhe.de

 

EPAL-Forum auf der NUFAM (Foto: KMK)