Start Business Deutscher Ladenbau Verband organisiert Reise nach Las Vegas

Deutscher Ladenbau Verband organisiert Reise nach Las Vegas

Vom 20. bis 24. März 2016 geht die Tour des Deutscher Ladenbau Verbands (dlv) in die Wüstenmetropole Nevadas. Neben der interdisziplinären Beobachtung von Retail-Highlights und Ladenbau-Trends steht der Besuch der amerikanischen Ladenbau-Messe GlobalShop auf dem Programm. Unter der Betreuung von Regula Wirth und Carsten Schemberg steht die Beobachtung von Trends im Zusammenhang mit LadenInvestitionen im Fokus der Reise, wobei die Schwerpunkte auf den drei Bereichsgruppen „Retail-Architektur, Ladenplanung, Shop Design“ – „Ladenbau, Shop-Systeme, Ladenbau-Leistungsinhalte, Materialien, Oberflächen“ und „Shop-Beleuchtung, Digital Signage“ liegen. 

Die Tour richtet sich an Mitarbeiter aus Ladenbau-Unternehmen inklusive begleitender Gewerke und Disziplinen sowie Spezialisten aus verschiedenen Fachbereichen. Der interdisziplinäre Austausch der Teilnehmer untereinander sorgt dabei für einen hohen Know-how-Transfer. 

Neben den wichtigsten Läden wird die amerikanische Ladenbaumesse GlobalShop besichtigt, die größte Fachmesse für Ladenbau und Shopdesign auf dem amerikanischen Kontinent. Mehr als 600 Aussteller präsentieren hier den rund 12.000 Fachbesuchern jährlich die neuesten Trends in Laden- und Verkaufseinrichtungen, Visual Merchandising und Shopper Marketing. 

Zu Beginn der Messe treffen sich die Teilnehmer mit den Kollegen vom amerikanischen Ladenbau-Verband. Die detaillierte Ausschreibung für die Reise vom 20. bis 24. März 2016 steht jetzt beim dlv zur Verfügung. Die Kosten für die Tour liegen bei 1.740 Euro, bis 15. Dezember 2015 gilt der Frühbucherpreis von 1.590 Euro.

 

Info: www.netzwerk-ladenbau.de