Start Work Selbstinszenierung mit Köllefornia Dreamin‘ in Berlin

Selbstinszenierung mit Köllefornia Dreamin‘ in Berlin

841

VisitKöln hat die Kölner Kreativszene und das Lebensgefühl Kölns in Berlin präsentiert. Die crossmediale Contentmarketing-Aktion, in deren Mittelpunkt der Open-Air-Event Köllefornia Dreamin‘ stand, sollte mit der Fortführung zweier Projekte der Vorjahre Maßstäbe im Tourismusmarketing setzen.

Im Mittelpunkt des Projekts Köllefornia Dreamin‘ stand die Idee, einem expeditiven Publikum die Kultur- und Kreativstadt Köln näher zu bringen und dieses für Besuche von Kulturevents in der Rheinstadt zu begeistern. Mit diesem Ziel gestalteten Kölner und Berliner Graffiti-Künstler Ende Juli ein großformatiges Mural (Wandgemälde) und weitere öffentliche Plakatwände. Höhepunkt in dieser Kulisse war ein Event im Stil einer amerikanischen Blockparty, bei der 550 Gäste die Möglichkeit hatten, Kölner Popkultur zu erleben. Zahlreiche Künstler aus oder mit Verbindung zu Köln traten im Rahmen von Köllefornia Dreamin‘ in Kreuzberg auf. Kostenfreie Tickets wurden exklusiv über VisitKöln, die Künstler und Medienpartner verbreitet. Sie waren bereits nach wenigen Tagen vergriffen.

Das Look&Feel des Murals war an die Optik des Videospiels GTA angelehnt, um die Verlinkung zu Köln als wichtigstem Standort der Games-Industrie Deutschlands zu visualisieren. In dem Mural waren neben wiedererkennbaren Köln-Elementen wie dem Kölner Dom, den Kranhäusern und dem Schriftzug des Künstlers Merlin Bauer „Liebe deine Stadt“ die zwei Hauptacts des Events abgebildet. Zum einen der Newcomer Albi X aus Köln, der 2022 den popNRW-Preis gewonnen hat, sowie die Berliner Musikerinnen Bounty & Cocoa. Das Duo trat bereits auf dem Kölner c/o pop Festival auf und war im Vorjahr Teil der Marketingkampagne von VisitKöln in Berlin.

Im Zuge der Umsetzung der neuen Kölner Tourismusstrategie erfolgt seit 2022 die kontinuierliche Ansprache zweier ausgewählter Zielgruppen in der Kommunikation von Köln als Reiseziel. In diesem Rahmen ist das Projekt Köllefornia Dreamin‘ Teil des crossmedialen Contentmarketings zur Kommunikation mit einer jungen, kulturaffinen Zielgruppe, die über klassische Werbung nicht erreichbar ist. VisitKöln schafft dabei Inhalte und Kommunikationsanlässe, die Interaktion ermöglichen und Köln nachhaltig bei der sogenannten expeditiven Zielgruppe in den Mittelpunkt stellen. Der Fokus liegt dabei auf Themenfeldern, mit denen Köln bereits positiv assoziiert wird und in denen die Stadt Alleinstellungsmerkmale aufweist. Hierzu zählt die dynamische und vielschichtige Kreativ- und Kulturszene.

Die Köllefornia Dreamin‘-Kampagne ist crossmedial angelegt, die verschiedenen Marketingelemente sind miteinander verknüpft und zahlen aufeinander ein: Event, Mural, Künstler, Influencer sowie Medienpartner als Multiplikatoren sorgten über mehrere Wochen für Aufmerksamkeit in der Zielgruppe, die selbst zum Teil der Aktion wurde, indem sie über das Event sprach und Content teilte.

Anzeige: TV Studio in Köln Mülheim mieten