Start Work Porsche NOW Pop-up im Münchner Oberpollinger eröffnet

Porsche NOW Pop-up im Münchner Oberpollinger eröffnet

243

Am 11. November wurde zum zweiten Mal ein Porsche NOW Sales Pop-up in Deutschland gestartet. Kunden und Interessierte können die Marke bis Mitte April 2023 in der ersten Etage des traditionsreichen Münchner Oberpollinger erleben. Nachdem Porsche NOW bereits in verschiedenen Ländern weltweit Station gemacht hat, wird es in München nun erstmals in einem neuen, experimentellen Look zu sehen sein. Das Thema Nachhaltigkeit steht noch stärker im Mittelpunkt, es wird Wert auf recyclebares Material gelegt. Zudem ist dasselbe Kit dank seines modularen Aufbaus mehrmals einsetzbar.

Porsche NOW im Münchner Oberpollinger (Fotos: Porsche AG)Auf einer Fläche von rund 90 Quadratmetern können Besucher ihr individuelles Modell konfigurieren und anschließend über eine VR-Brille in 3D betrachten. Zudem besteht für Interessenten die Möglichkeit, aus verschiedenen Farb- und Materialproben zu wählen, einen Berater zu konsultieren und Fahrzeuge direkt zu bestellen. Digitale Anzeigen im Store zeigen Online-Verkaufsangebote von sofort-verfügbaren Sportwagen der Münchner Porsche Zentren. Highlight im Zentrum des Pop-ups ist ein Taycan Turbo S in Mambagrün. Die neu-gestaltete Lounge steht den Besuchern ebenfalls zur Verfügung. Der Sales Pop-Up im Oberpollinger soll zudem in den kommenden Monaten immer wieder Schauplatz von Events werden.

Porsche NOW im Münchner Oberpollinger (Fotos: Porsche AG)„Wir freuen uns, unsere drei Porsche Zentren in München um einen innovativen Sales Pop-up Store zu ergänzen. Mit dem Standort im Oberpollinger schaffen wir eine weitere attraktive Anlaufstelle für Kunden und Interessierte und sind stolz darauf, sie in diesem einmaligen Ambiente empfangen zu können“, sagt Martin Stummer, Geschäftsführer Porsche Zentrum München. „Mit Porsche NOW im Oberpollinger präsentieren wir unseren Gästen eine innovative Kooperation, die neue Perspektiven auf Zeitgeist und Tradition im Einklang bietet“, so Alexander Repp, General Manager Oberpollinger. „Es ist ein besonderes Erlebnis, den Porsche Taycan in Mambagrün inmitten von Fashion, Design und Luxury Lifestyle zu sehen und wir freuen uns sehr, diese ungewöhnliche Symbiose unseren Gästen vorzustellen.“

Anzeige: raumSicht360 – Raum- und Objekt-Virtualisierung für digitale Rundgänge

aPorsche NOW im Münchner Oberpollinger (Fotos: Porsche AG)„Mit Porsche NOW bringen wir das Angebot zu unseren Kunden. In einer lockeren und urban gestalteten Atmosphäre möchten wir Menschen einladen, mit uns in Kontakt zu kommen – vor allem jene, die bisher wenig Berührungspunkte mit Porsche hatten“, so Alexander Pollich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Porsche Deutschland GmbH. „Der traditionsreiche, renommierte Oberpollinger-Store mitten in der Innenstadt passt sehr gut zu unserer Marke. Die Münchner Porsche Zentren bringen damit die für uns wichtigen Aspekte Heritage und moderner und nachhaltiger Luxus optimal zusammen.“

Porsche NOW gehört mit seinem temporären Charakter zu den Future-Retail-Formaten, in denen das Angebot direkt zu Kunden und Interessierten kommt. Das Grundkonzept wird von Porsche zur Verfügung gestellt. Die weltweiten Vertriebsgesellschaften und ihre Händler setzen es in den jeweiligen Märkten um. 2020 war der erste deutsche Porsche NOW Standort im Breuningerland in Sindelfingen eröffnet worden. In München wird das Format bis Mitte April 2023 von den drei Münchner Porsche Zentren der Mahag Automobilhandelsgruppe präsentiert.