Start Work Karitatives Engagement von Bayer 04

Karitatives Engagement von Bayer 04

Bayer 04 Leverkusen und LG Electronics, Inc. (LG) stellen die ersten Wochen des neuen Jahres unter das Motto „Ein Herz für Kinder“. Die beiden Partner kooperieren dabei, um Kindern einen besonderen Tag zu bieten. Im Zeichen ihrer Corporate Social Responsibility (CSR) werden der Technologiekonzern und der Fußball-Bundesligaclub am 1. Februar einen Aktionstag für Kinder gestalten, der die Bayer 04-Spieler ebenso wie die Allgemeinheit einbezieht. Außerdem wird Bayer 04 die beiden ersten Rückrundenspiele der Bundesliga in Freiburg und daheim gegen Stuttgart sowie das Viertelfinalspiel im DFB-Pokal gegen den 1. FC Kaiserslautern mit dem Logo der Aktion „Herz für Kinder“ auf der Brust bestreiten.

„Wir hatten bereits im vergangenen Sommer angekündigt, dass Bayer 04 als weiteren Beitrag zum 150-jährigen Jubiläum der Bayer AG im Laufe der Spielzeit zwei Charity-Aktivitäten unterstützen will. Nach dem erfolgreichen Auftritt für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) wollen wir mit der Mannschaft jetzt die Kinderhilfs-Organisation werblich unterstützen“, sagte Bayer 04-Geschäftsführer Michael Schade.

Bayer 04 und LG bieten 14 Kindern, die von „Ein Herz für Kinder“ ausgesucht wurden, einen Tag voller großartiger Erlebnisse in der BayArena. Die Teilnehmer werden mit einem speziellen Shuttle-Bus zum Stadion gebracht und bekommen dort einen einmaligen Blick hinter die Kulissen geboten. Zudem werden sie das Spiel gegen den VfB Stuttgart in der LG VIP Lounge erleben und einige Akteure danach sogar persönlich kennen lernen. Die Spieler beteiligen sich auch darüber hinaus an dem Projekt. So werden sie gemeinsam ein Gemälde gestalten. Anschließend wird das besondere Kunstwerk für den guten Zweck versteigert. Der Erlös wird von LG aufgerundet und kommt direkt „Ein Herz für Kinder“ zugute.

Die Allgemeinheit kann sich über soziale Medien ebenfalls in das Projekt einbringen. Die Fans von Bayer 04 Leverkusen und von LG können die Aktion unterstützen, indem sie kurze Geschichten zu ihren schönsten Kindheitserlebnissen einsenden. Die besten Einsendungen werden von einer Jury ausgewählt. Über die Beiträge von fünf Gewinnern wird dann auf den Facebook-Seiten abgestimmt, ehe sie von einem Comiczeichner illustriert und auf den Facebook-Seiten von LG und Bayer 04 Leverkusen publiziert werden. Die Chance, einige der attraktivsten LG-Produkte zu gewinnen, dient als Anreiz zur Teilnahme.

Info: www.bayer04.de

Martina Krüger, Geschäftsführerin „Ein Herz für Kinder“, Torjäger Stefan Kießling und Bayer 04-Geschäftsführer Michael Schade (von links, Foto: Bayer 04 Leverkusen)