Start Work Kia360: Markenerlebniszentrum im neuen Design wiedereröffnet

Kia360: Markenerlebniszentrum im neuen Design wiedereröffnet

71

Die Kia Corporation hat ihr Markenerlebniszentrum Kia360 in Seoul wiedereröffnet. Nach der Neuausrichtung der Marke Anfang dieses Jahres, mit der das neue Logo und der Slogan „Movement that inspires“ eingeführt wurden, demonstriert Kia hier seine neuen Angebote von nachhaltigen Elektromobilitätslösungen und Designinnovationen bis zu den damit verbundenen Lifestyles der Zukunft. Das 1.900 Quadratmeter große Kia-Erlebniszentrum im Süden der koreanischen Hauptstadt wurde 2017 unter dem Namen BEAT360 eröffnet.

Kia360 (Fotos: Kia Deutschland GmbH)

„Kia360 ist ein Ort, der das Ziel des neuen Markenauftritts deutlich macht: den Raum und die Zeit zu kreieren, die unsere Kunden dazu inspirieren, ihre Ideen zu verwirklichen“, sagt Artur Martins, Senior Vice President und Leiter des Bereichs Global Brand and Customer Experience der Kia Corporation. „Wir laden die Besucher ein, in die interaktiven und kommunikativen Displays einzutauchen und sich die neue Ausrichtung von Kia hin zu sauberen und nachhaltigen Mobilitätslösungen und stilvollen Lifestyles vor Augen zu führen.“

Die Außenfassade des Gebäudes, die sowohl tagsüber als auch nachts verschiedene auffällige Lichteffekte ermöglicht, wurde in den neuen Kia-Farben Schwarz und Weiß (Midnight Black, Polar White) gestaltet. Der Innenbereich, der pandemiegerecht mit Hilfe von digitalen Kiosken und QR-Codes berührungslos erkundet werden kann, ist in drei Erlebniszonen aufgeteilt: „Brand & Design“, „EV Life“ und „Kia User“.

Kia360 (Fotos: Kia Deutschland GmbH)

Die „Brand & Design“-Zone stellt in drei Themenbereichen die veränderte DNA der Marke dar: In „New Journey“ werden neue Kia-Fahrzeuge ausgestellt, in „Inspiring Universe“ können die Besucher mit interaktiver Unterstützung über eigene Inspirationen nachdenken, und in „Opposites United“ erhalten sie Einblicke in die gleichnamige neue Designphilosophie von Kia.

Kia360 (Fotos: Kia Deutschland GmbH)

Die „EV Life“-Zone macht den Alltag in der zukünftigen Elektrofahrzeugära erlebbar. Dazu gehören ein Stand mit vielfältigen Informationen rund ums Laden von Elektroautos, die Fahrt mit einem E-Skateboard auf einem virtuellen Rundkurs sowie ein „Connected House“, in dem die Besucher mithilfe von Bewegungssensoren die künftige Vernetzung von Mobilität und Lifestyle visualisieren können.

In der „Kia User“-Zone dreht sich alles um das Fahren im Kia. Hier können die Besucher nicht nur ihr Wunschfahrzeug konfigurieren und sich individuell beraten lassen, sondern im „AI Space“ auch virtuell erleben, wie leistungsfähig moderne Fahrerassistenzsysteme dank künstlicher Intelligenz sind.