Start Work mac realisiert Messeprojekte auf Chinaplas und AutoShanghai

mac realisiert Messeprojekte auf Chinaplas und AutoShanghai

113

In China ist das Messegeschäft zurück: Während in Europa gerade die ersten Veranstaltungen geplant werden, herrscht in China fast wieder Business-as-usual. Mit dabei ist auch mac: Das Unternehmen aus Langenlonsheim hat eine Niederlassung in Shanghai. Wie Geschäftsführer Stefan Trieb nun mitteilt, habe man in den vergangenen Wochen Kunden auf mehreren international bekannten Messen betreut, darunter die Chinaplas in Shenzhen und die AutoShanghai. Trieb: „Wir kennen uns auf dem chinesischen Markt aus und sind gut vernetzt.”

Stefan Trieb (Foto: mac messe- und ausstellungscenter Service GmbH)
Stefan Trieb (Foto: mac)

Vor kurzem fand die 34. Internationale Chinaplas in Shenzhen statt. Die Ausstellung der Kunststoff- und Gummiindustrie ist mit rund 3.600 Ausstellern eine der größten Fachmessen in Asien. Auf der Messe begleitete mac neben einigen lokalen Unternehmen auch den Aussteller Windmöller und Hölscher, der als deutscher Experte für flexible Verpackungen seit Jahren dort vertreten ist. „Leider durfte aufgrund der Pandemie niemand aus Deutschland nach China reisen, um die Kollegen in der Niederlassung zu unterstützen. Wir sind aber digital sehr gut aufgestellt und haben deshalb problemlos den rund 130 Quadratmeter großen Messestand für den Kunden erfolgreich umgesetzt“, sagt Timo Zühlke, Senior Projektmanager bei mac.

Für den Kunden M.D.C. International GmbH setzte mac bei der AutoShanghai einen rund 550 Quadratmeter großen Messestand für die ZF Friedrichshafen AG um. Der Automobilzulieferer zählt zu den weltweit führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Antriebs- und Fahrwerktechnik. „mac war für die komplette Abwicklung verantwortlich. Diese reichte vom Aufbau bis hin zur Ausstattung mit Mobiliar. Auch die Technik wurden komplett von uns bereitgestellt”, erklärt Patty Zhang, General Manager bei mac in Shanghai.