Start Work Rolls-Royce eröffnet Flagship-Store im neuen Markendesign

Rolls-Royce eröffnet Flagship-Store im neuen Markendesign

Im August 2020 begann die zur BMW Group gehörende Marke Rolls-Royce mit der Einführung einer neuen Brand Identity, die auf eine neue visuelle Sprache des Luxus setzt. Das Design soll vor allem eine immer jünger werdende Kundenzielgruppe und deren Lebensstil ansprechen. In diesem neuen Look hat Rolls-Royce nun seine neue Flaggschiff-Residenz im Herzen des Londoner Bezirks Mayfair eröffnet. Der neue Showroom in der Berkeley Street bietet viel zusätzlichen Platz im Vergleich zu der vorherigen Location am nahe gelegenen Berkeley Square.

Neuer Flagship-Store in London (Fotos: BMW AG)

Das neue Kundenerlebnis beginnt an der Eingangstür, die dem Pantheon-Kühlergrill von Rolls-Royce nachempfunden ist. Die Tür wird von einer beleuchteten „Spirit of Ecstasy“-Figut gekrönt, die auch jedes Rolls-Royce-Auto ziert. Ist der neue Flagship-Store geschlossen, erzeugen Videoprojektionen in den Fenstern rechts von der Eingangstür die Illusion der Aktivität im Inneren.

Das Innenraumkonzept basiert auf einem luxuriösen Galleria-Einkaufserlebnis. Jedes Rolls-Royce-Modell verfügt über einen eigenen Space, der entsprechend seiner Identität gerahmt und präsentiert wird. Eine flexibles Lichtsystem beleuchtet den Bereich, in dem Kunden ihr neues Fahrzeug erhalten und verwendet je nach Modell unterschiedliche Licht- Sequenzen und -Ausrichtungen.

Neuer Flagship-Store in London (Fotos: BMW AG)

Der Loungebereich verfügt über ein „Cabinet of Curiosities“, in dem spezielle Objekte und Stücke gezeigt werden. Platz für Unterhaltungen bietet auch die Speakeasy-Bar im hinteren Teil des Stores. Ähnlich wie ihre Namensvetter aus der Prohibitionszeit, ist sie ein komfortabler und abgeschiedener Ort, an dem sich die Kunden treffen und Kontakte knüpfen können. Noch privater ist das Büro des Brand Directors, das einen hochmodernen Konfigurator für die Spezifikation von Fahrzeugen bereit hält.Neuer Flagship-Store in London (Fotos: BMW AG)

Das wahre Herz des Geschäfts ist das Atelier, in dem Muster von Oberflächen, Holzfurnieren, Leder, Stickgarnen sowie zahlreiche Muster und Stoffe aus Lammwolle ausgestellt sind. Weitere Optionen sind Cabrio-Haubenstoffe und Dachhimmel sowie Radoptionen. Der Präsentationstisch aus Holz ist der Profillinie des Rolls-Royce Wraith nachempfunden, wobei die Maserung die Aufmerksamkeit auf den Konfigurationsbildschirm lenkt.

Das neu entwickelte visuelle Konzept ist neben dem neuen Flagship-Store in London auch schon im Rolls-Royce-Showroom in Shanghai implementiert. Dieser wichtige Standort wurde ebenfalls komplett neu gestaltet.

Info: www.bmw.com