Start Work Neue Cupra Pop-up-Garage in der Metropolregion Stuttgart

Neue Cupra Pop-up-Garage in der Metropolregion Stuttgart

Nach München jetzt die Metropolregion Stuttgart: Mit der Eröffnung der zweiten Cupra Pop-up-Garage am 15. März im Sindelfinger Einkaufszentrum „Breuningerland“ präsentiert die spanische Fahrzeugmarke ihre Modelle künftig in einer weiteren exklusiv und hochwertig gestalteten Verkaufs-Location. Die Räumlichkeiten im Stile einer Werkstatt sollen dort noch bis Mitte September Cupra Kunden willkommen heißen.

Herzstück des rund 180 m2 großen Stores ist die 150 m2 große Ausstellungsfläche, auf der zwei Cupra Fahrzeuge großzügig Platz finden. Boden und Wände in Betonoptik sorgen ebenso für den markentypischem Look wie das Beleuchtungskonzept und die Möblierung mit Wohnzimmer-Charakter in der Lounge- und Wartezone. Gleichzeitig unterstützt moderne Technik wie etwa die Präsentation einzelner Features oder Individualisierungsmöglichkeiten der Fahrzeuge auf großen Screens die Fahrzeugpräsentation auf digitalem Weg.Cupra Pop-Up-Garage in Sindelfingen (Fotos: Seat S.A.)

Umsetzender Partner von Cupra in Sindelfingen ist die Hahn Gruppe, die bereits mit drei dauerhaften Cupra Standorten in Göppingen, Pforzheim und Weinstadt ein sehr aktives Mitglied der Cupra Familie ist. Gemeinsam unterstreichen Hersteller und Partner mit dem neuen Angebot für die Laufkundschaft ihren progressiven Ansatz beim zielgruppengerechten Vertrieb der noch im Wachstum begriffenen Modellpalette: Die Marke mit Wurzeln im Motorsport hat überdurchschnittlich junge Käufer, denen Individualisierung, Digitalisierung und Design, das sich von der breiten Masse abhebt, besonders wichtig sind.

Cupra Pop-Up-Garage in Sindelfingen (Fotos: Seat S.A.)

Steffen Hahn, Geschäftsführender Gesellschafter der Hahn Gruppe: „Die Marke Cupra ist ein aufgehender Stern am Autohimmel. Diese Entwicklung unterstützen wir mit unserem Concept Store im ‚Breuningerland‘ Sindelfingen. Ziel ist es, mit den Fahrzeugen dorthin zu gehen, wo sich die Menschen im Alltag aufhalten. Ohne Zeitaufwand und ohne bewusst ein Autohaus aufsuchen zu müssen, ermöglichen wir so einen ersten Kontakt zur Marke. Wir sind davon überzeugt, dass wir mit der Cupra Pop-up-Garage das Interesse der Passanten wecken werden.“

 

Info: www.seat.de