Start Work Digitale Ostereiersuche per intermedialem Hörspielerlebnis

Digitale Ostereiersuche per intermedialem Hörspielerlebnis

216

Die Hamburger Kreativagentur Mantikor erschafft in Kooperation mit German Wahnsinn und Philipp und Keuntje ein intermediales Hörspielerlebnis rund um die Kinder-Detektivbande TKKG. Der Fall „Das verfluchte Osterei“ beginnt am Karfreitag als Hörspiel. Danach geht es zehn Tage auf Schatzsuche, bei der die Teilnehmer in einer persönlichen WhatsApp-Gruppe mit TKKG ermitteln, Rätsel lösen und die Fortsetzung der Geschichte erleben. Das große Finale findet in einem Live-Escape-Room-Hörspiel bei twitch.tv statt. Verfügbar ist „TKKG – Das verfluchte Osterei“ ab Karfreitag exklusiv bei Amazon Music.

„Statt die Zuhörer und Zuhörerinnen in die fiktive Hörspielwelt zu entführen, holen wir TKKG in die echte Welt, indem wir mit ihnen wie mit realen Freunden und Freundinnen in einem WhatsApp-Gruppenchat kommunizieren“, erklärt Mantikor Kreativchef Falk Poetz das Konzept. Gemeinsam mit den Sound- und Hörspielprofis von German Wahnsinn und der Kreativagentur Philipp und Keuntje entstand so das TKKG-Osterabenteuer – und gleichzeitig eine frische Form des digitalen Storytellings. „Neuartige Konzepte erfordern neuartige Zusammenarbeit: Genauso wie wir Fiktion, Realität und unterschiedlichste Medien in einer Idee vereint haben, haben wir auch eine Vielzahl von Spezial-Kompetenzen in einem „Creative Room“ gebündelt und gemeinsam Geschichte, Rätsel, Bilder, Texte und Videos entwickelt“, so Jan Krause, Executive Creative Director bei Philipp und Keuntje.

Bei einem Pitch beim Label Europa (Sony Music Entertainment) im Mai 2020 überzeugte das Konzept. Die Digitalisierungsexperten von yes!devs nahmen sich dann der Herausforderungen der Bot-Technologien an, um TKKG zum Leben zu erwecken. Die Herausforderung bestand vor allem in der Personalisierung und Vermenschlichung der Bot-Mechanik, um die vier Detektive von TKKG zum Leben zu erwecken. Hierfür bedienten sich die Experten von yes!devs der SaaS-Software von MessengerPeople, welche den Whatsapp Chatbot DSGVO-Konform möglich machen konnte.

Das Facebook- und ADC-Programm Creative Credit stieg mit 20.000 US-Dollar Werbebudget als weiterer Partner ein. Daniel Aykurt, Creative Director im Facebook Creative Shop EMEA sah in dem Konzept sofort das Potenzial. „Einen Hörspiel-Klassiker aus den Achtzigern ins 21. Jahrhundert zu katapultieren und ihn mit Hilfe unserer Plattformen interaktiv erlebbar zu machen, war eine höchst spannende und dankbare Aufgabe.”