Start Work CE+Co inszeniert virtuellen Partner-Event für Roland Berger

CE+Co inszeniert virtuellen Partner-Event für Roland Berger

219

Die Hamburger Agentur für Experience Design CE+Co hat als Lead-Agentur das erste rein virtuelle Partnermeeting für die Unternehmensberatung Roland Berger realisiert. Neben der Strategie und Konzeption verantwortete die Agentur die gesamte organisatorische und technische Umsetzung des im Dezember 2020 stattgefundenen Events.

Das Programm für die rund 300 Teilnehmer aus aller Welt bot neben Möglichkeiten der digitalen Zusammenarbeit viel Raum für gemeinschaftliches Erleben. Dafür sorgte eine eigens von CE+Co in Zusammenarbeit mit Roland Berger entwickelte Plattform mit einer intelligenten Dramaturgie, die eine spürbare Gruppendynamik quer durch alle Zeitzonen erzeugen sollte. Außerdem hatten die Teilnehmer Freiraum und technische Voraussetzungen für spontane interaktive Treffen abseits des Rahmenprogramms – vergleichbar mit einem Smalltalk am Buffet. Hinzu kamen inhaltliche Elemente, innovative Workshop-Methoden und Denkräume, die explizit für den virtuellen Raum konzipiert wurden.

„Wir haben Kommunikation, Kollaboration und Teamspirit, also die klassischen Elemente der Livekommunikation, von Beginn an konsequent digital gedacht“, so Cedric Ebener, Geschäftsführer und Creative Director CE+Co. „Auf diese Weise konnten wir sowohl technisch als auch methodisch neue Formate und Interaktionsmöglichkeiten entwickeln, die Digitalformate bislang nicht anboten und die im echten Leben so gar nicht möglich wären.“

Ein weiterer Vorteil der von CE+Co und Roland Berger konzipierten Plattform liegt in der einfachen Implementierung auf Seiten des Anwenders. Durch die Anbindung an die bereits existierende Mobile Event App von Roland Berger, bleiben die Organisationsabläufe wie Teilnehmer- und Content-Management für das Team auf Kundenseite weitestgehend gleich. Michael Giese, Geschäftsleiter CE+Co: „Mit Beginn der Pandemie hat sich CE+Co noch intensiver mit neuen Wegen der emotionalen Wirtschaftskommunikation auseinandergesetzt – live, digital und hybrid. Dass wir hier bei Roland Berger sowohl inhaltlich als auch technisch ein echtes Ausrufezeichen setzen konnten, zeigt wie wichtig dieser Schritt war. Und wir sind erst am Anfang dieser spannenden Entwicklung.“.

Die nächste Veranstaltung auf der Plattform wurde bereits für Ende Januar angesetzt, die Roland Berger ebenfalls wieder mit der Unterstützung von CE+Co angehen wird.

Die Programmierung der Plattform übernahm Demodern Hamburg, das Guest- und Contentmanagement-Tool von Roland Berger stammt von der plazz AG.

Mehr zu CE+Co…

Info: www.ceundco.de