Start Work Flashmob mit Abstand

Flashmob mit Abstand

Mit ihrer Weihnachtsaktion will die Agentur Mann beißt Hund aus Hamburg in diesem Jahr Menschen motivieren, die Kunst- und Kulturbranche zu unterstützen – und hat dafür den Singer-Songwriter Bernd Begemann beauftragt. Sein eigens für die Aktion produziertes Stück „Nach dieser dunklen Zeit“ erscheint am Montag, 14. Dezember. Song und Video werden zunächst in einem Mailing der Agentur auf der Website www.nachdieserdunklenzeit.de einige Stunden exklusiv präsentiert – und anschließend ab 12 Uhr überall im Netz frei verfügbar sein, Teilen erwünscht.

Mann beißt Hund wünscht sich, dass Begemann mit seiner Botschaft möglichst viele Menschen erreicht und hat gemeinsam mit dem Musiker auch eine kleine Aktion geplant. Für Freitag, 18. Dezember, um 18 Uhr ruft der Künstler zu einem akustischen Flashmob mit Abstand auf: „Hört diesen Song zu dieser Uhrzeit, lasst euch über Worte und die Musik mit allen verbinden, die ‚Nach dieser dunklen Zeit‘ mit euch in diesem Moment zusammen hören. Dankt allen, die euch durch die schwere Zeit geholfen haben – und seid euch nah!“, so der Appell von Begemann.
Die Aktion läuft unter dem Hashtag #NachDieserDunklenZeit. Auf der Website gibt es zudem eine Sammlung von Anregungen, wie alle Kunst und Kultur in diesen Zeiten unterstützen können – als Unternehmen oder privat.

Den künstlerischen Prozess hat die Agentur vollständig in die Hände von Bernd Begemann gelegt. Auch alle Rechte an dem Stück bleiben bei dem Künstler. „In der aktuellen Situation einen Künstler zu beauftragen, dessen Auftritte im November und Dezember erneut alle abgesagt werden mussten, ist für uns auch ein symbolischer Akt“, so Nicola Wessinghage, Co-Geschäftsführerin von Mann beißt Hund.

Info: www.mann-beisst-hund.de