Start Work LG kooperiert im Rahmen der IFA mit Studio Fuksas

LG kooperiert im Rahmen der IFA mit Studio Fuksas

Um die Bedeutung von Design für die Entstehung und Entwicklung von LG Signature zu präsentieren, haben LG und das internationale Architekturbüro Studio Fuksas eine enge Kooperation vereinbart. In deren Rahmen wird Infinity – eine Installation von Fuksas – auf der IFA 2019 in Berlin zu sehen sein. Auf dem Stand von LG soll die Installation das charakteristische Design der Marke LG Signature hervorheben.

Nach der Philosophie „Art Inspires Technology, Technology Completes Art“ vermittelt die Kooperation den Besuchern die symbiotische Beziehung zwischen Kunst und Technologie sowie die seit langem bestehende Verflechtung beider Bereiche. Studio Fuksas unter der Leitung von Massimiliano und Doriana Fuksas ist ein international preisgekröntes Architekturbüro, dessen zeitgenössische Werke auf der ganzen Welt in Flughäfen, Museen, Kulturzentren, Kirchen und anderen Gebäuden zu sehen sind. Die wohl berühmteste Kreation ist das neue Roma Convention Center and Hotel, eine Glas- und Stahlkonstruktion mit einer riesigen, lichtdurchlässigen Skulptur, der „Cloud“, die mit einer 15.000 Quadratmetern Membran bedeckt ist.

Für die IFA-Ausstellung Infinity stellt Fuksas ein Kaleidoskop-Muster vor, das er mit einem eleganten und doch schlichten Sechseck kombiniert. Diese aus Fuksas‘ Werken bekannte Form soll die essenzielle Qualität und die Möglichkeiten der Technologie, die bei LG Signature zum Einsatz kommt, und des Designs bestmöglich zum Ausdruck. Die Geometrie dient als Brücke zwischen dem Kaleidoskop-Motiv und den Produkten. Sie unterstreicht die Qualität und futuristische Modernität, die die Marke verkörpert.

Vom 6. bis 11. September können die Besucher der IFA 2019 in Berlin auf dem Stand von LG die Infinity-Installation mit der kompletten LG Signature-Produktlinie erleben.

Info: www.lg.com

Studio Fuksas (Foto: LG)