Start Work adidas und EA Sports verschmelzen Trikotmarketing und Spielsimulation

adidas und EA Sports verschmelzen Trikotmarketing und Spielsimulation

adidas Football und Electronic Arts (EA) haben eine limitierte Trikot-Edition für vier der größten Fußballclubs der Welt vorgestellt. Neben dem Design der neuen Shirts für den FC Bayern, Juventus, Manchester United und Real Madrid ist auch ihr Einsatzzweck außergewöhnlich: Premiere feiern die Trikots nicht in der Allianz Arena oder im Estadio Santiago Bernabéu, sondern im Spiel FIFA 19 von EA Sports. Bereits im vergangenen Winter hatten adidas Football und EA Sports Trikots präsentiert, die nicht aus Stoff, sondern aus digitalen Pixeln bestanden: Diese Trikots waren einzig und allein in einem bestimmten (FUT) Modus des Spiels FIFA auf Konsolen wie der PlayStation 4, der Xbox One, der Nintendo Switch oder auch dem PC zu sehen.

In der zweiten Auflage verschmelzen die Grenzen zwischen der Computer-Simulation und dem Trikotdesign der Profi-Clubs noch stärker: Erstmals werden die Trikots in einer limitierten Auflage auch auf adidas.de/Fussball, in den adidas Stores und ausgewählten Club-Stores als physische Produkte erhältlich sein. Parallel dazu können sich Spieler im FUT-Modus und im Rahmen verschiedener Wochenaufgaben von FIFA 19 die Trikots virtuell verdienen. Die Profis der vier beteiligten Vereine werden allerdings auch die Trikots der zweiten Auflage nicht tragen.

Info: www.adidas.com

FC Bayern Spieler David Alaba (Foto: adidas)