Start Venues SwissTech Convention Center ist eröffnet worden

SwissTech Convention Center ist eröffnet worden

In Lausanne hat das SwissTech Convention Center offiziell seine Pforten geöffnet. Ein hochmodernes Kongresszentrum ist damit in Betrieb gegangen. Das Gebäude beherbergt ein vollständig modulierbares Amphitheater mit 3.000 Plätzen. Dank einer, aus Kanada stammenden, Technologie kann beispielsweise mittels versenkbarer Sitze der Hauptsaal in nur 15 Minuten in einen Ausstellungsraum oder Bankettsaal verwandelt werden. Dabei werden die Sitze mithilfe eines innovativen Systems mit motorisierten, unter der Plattformstruktur versteckten und mit jeder Sitzgruppe verbundenen Stangen nach Belieben unter dem ebenen Boden des Saals versenkt. Dank dieser Anlage kann das Kongresszentrum Säle mit 330, 468, 1670, 2135 oder 3000 Plätzen anbieten. In wenigen Minuten kann ein Amphitheater mit 2135 Sitzplätzen in einen Bankettsaal von 1890 Quadratmetern verwandelt  werden. Der Innenbalkon bietet 865 Plätze. Er kann ebenfalls abgetrennt und zu einem Saal mit 468 Plätzen und  eigenem Vorraum umfunktioniert werden. Auch das Gartengeschoss kann als große Halle genutzt oder in 5, 10  oder 15 Räume mit 40 bis 200 Sitzplätzen eingeteilt werden.

Das SwissTech Convention Center, welches die neuesten Multimedia Entwicklungen zusammenbringt, ist mit zahlreichen hochaktuellen Geräten ausgestattet, um jede Konferenz zu einem Erlebnis zu machen. Ein kreisförmiger Bildschirm mit einer Oberfläche von 17,3 Meter, das aus 21 einzelnen 55“ Full HD Bildschirmen zusammengesetzt ist, umringt den Empfang. Die Bildschirmfläche ist in drei von einander unabhängigen Zonen, mit einer Auflösung von jeweils 7560 x 1920 Pixeln, aufgeteilt.

Neun 75“ Full HD Bildschirme, die im Zentrum verteilt sind, sind mikrolokalisiert und können so differenzierte Inhalte verbreiten. Die Bildschirme können von einem einzigen Kontrollposten gesteuert werden. Als Weltpremiere werden 10 intelligente Informationssäulen zur Beschilderung verwendet, die sich automatisch Positionen anpassen. Eine Smartphone Applikation erlaubt es den Konferenzbesuchern praktische Informationen abzurufen und miteinander zu kommunizieren.

Das SwissTech Convention Center steht auch für die erste grossflächige Anwendung der an der Eidgenössischen Hochschule Lausanne (EPFL) entwickelten, als Grätzel-Zellen bezeichneten Farbstoffsolarzellen. Des Weiteren ergab sich die Möglichkeit, Prototypen von Geothermiepfählen zu testen. Das Kongresszentrum ist bis ins kleinste Detail modulierbar und besonders spektakulär für Konferenzen, Messen und internationale Symposien, da es über die aktuelle Computer- und Anzeigetechnologien verfügt, die auch den höchsten Ansprüchen der internationalen Eventbranche genügen.

 

Info: www.tstcc.ch

Außenansicht, Amphitheater (Fotos: Chris Blaser/EPFL)